Stellenausschreibungen

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Eingestellt am:
01.07.2016
Arbeitgeber:
Olympiastützpunkt Berlin
Kontakt:
Beschreibung:

Für den Olympiastützpunkt Berlin (nachfolgend „OSP“), eine von Bund und Land geförderte Einrichtung des Spitzensports, wird zum 19.08.2016 ein/e Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in zur Erfüllung von Koordinatorentätigkeiten als Elternzeitvertretung für 35 Std./Woche gesucht.

 

Der/die Stelleninhaber/in übernimmt koordinierende Aufgaben, die im Zusammenhang mit der komplexen trainingswissenschaftlichen, sportmedizinischen und sozialen Betreuung von Bundeskaderathleten/innen am OSP Berlin stehen.

Anforderungen:

Neben einer hohen Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit erwarten wir von Ihnen:

• Hochschulabschluss Sportwissenschaft oder eine äquivalente akademische Ausbildung

• Erfahrungen im Spitzensport, entweder hinsichtlich der trainingswissenschaftlichen, medizinischen, sozialen oder psychologischen Betreuung von Spitzensportlern/innen oder bzgl. der Organisation und Administration des Leistungssport in Deutschland,

• Grundkenntnisse in den verschiedenen sportwissenschaftlichen Disziplinen

• Grundkenntnis der wissenschaftlichen Untersuchungsmethoden im Leistungssport

 

Darüber hinaus sind gefragt:

• Teamfähigkeit/Teamorientierung

• Fremdsprachenkenntnisse (Englisch)

Aufgaben:

Das Tätigkeitsumfeld umfasst folgende Aufgaben:

• Übernahme verschiedener Verwaltungsaufgaben rund um den gesamten Betreuungsbereich

• Mitwirkung bei der Koordination zwischen den verschiedenen Arbeitsgruppen am OSP zu Anfragen für Betreuungsleistungen von Sportverbänden/Bundesstützpunkten

• Mitwirkung bei der Installation und Wartung der verschiedenen Diagnostikanlagen des OSPs

• Mitwirkung bei der Auswertung der olympischen und paralympischen Spiele 2016

• Unterstützung bei der Vorbereitung von Planungsgesprächen für den Olympiazyklus 2017-21

• Unterstützung bei der Vorbereitung der Berliner Regionalkonzeptgespräche

• Durchführung trainingswissenschaftlicher Untersuchungen

Vergütung:

Eine Vergütung nach Entgeltgruppe 13 des TVÖD wird angestrebt. Die Anstellung ist als Elternzeitvertretung befristet bis zum 18.02.2017.

Bewerbungsinformationen:

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, die vertraulich behandelt wird, richten Sie bitte bis zum 18.07.2016 an folgende Adresse:

 

Persönlich

Herrn Martin Wondra

Olympiastützpunkt Berlin

Fritz-Lesch-Str. 29

13053 Berlin