Stellenausschreibungen

Pressesprecher/-in / Leiter/-in der Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Eingestellt am:
29.09.2017
Arbeitgeber:
Landessportbund Berlin e. V.
Kontakt:
Referat Personalverwaltung
Landessportbund Berlin e. V.
Beschreibung:
In der Direktion des Landessportbundes Berlin e.V. ist zum 1. Februar 2018 oder später die Position eines/einer Pressesprecher/-in / Leiter/-in der Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit zu besetzen. 
Anforderungen:

- Abgeschlossenes Hochschulstudium, bevorzugt im Bereich Journalismus, Kommunikation oder „Public Relations“

- Berufserfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

- Kommunikative Kompetenzen in Wort und Schrift

- Kontakte innerhalb der Medienlandschaft Berlins

- Eigeninitiative und Verantwortungsbereitschaft

- Sensibilität für sport- und sozialpolitische Entwicklungen

- Bereitschaft zu Mehrarbeit und flexiblen Arbeitszeiten

Aufgaben:

- Verantwortliche Konzipierung und Realisierung der internen und externen Kommunikation sowie der Pressearbeit

- Führung eines kleinen Teams in der Öffentlichkeitsarbeit

- Verfassen von Artikeln, Reden und Grundsatzerklärungen für Präsident/-in und Direktor/-in

- Entwicklung und Umsetzung des Corporate Designs für den LSB sowie von Kommunikationskampagnen - Organisation von Pressekonferenzen und sonstigen Veranstaltungen der Öffentlichkeitsarbeit

- Kontaktpflege zu Medien und Journalisten

- Verantwortliche Koordination der LSB-Auftritte im Internet und in den sozialen Medien

- Etatverantwortung für den Arbeitsbereich

Vergütung:
Vergütung in Anlehnung an den TV-L für das Land Berlin, EG 12 und weitere Sozialleistungen
Bewerbungsinformationen:
Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39,24 Std. Die Beschäftigung erfolgt vorerst auf Basis des Teilzeit- und Befristungsgesetzes. Eine unbefristete Beschäftigung ist beabsichtigt. Zu Wahrung der Chancengleichheit zwischen Männern und Frauen sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit exemplarischen Arbeitsproben vorzugsweise per E-Mail, richten Sie bitte bis zum 31. Oktober 2017 an: Landessportbund Berlin e. V. Referat Personalverwaltung Jesse-Owens-Allee 2 14053 Berlin Bewerbung@lsb-berlin.de