Startseite / Aktuelles / News / Viel Prominenz beim „Berliner Abend" in London

Viel Prominenz beim „Berliner Abend" in London

LSB-Präsident Klaus Böger begrüßte u. a. Silbermedaillengewinnerin Britta Oppelt

Der Champions Club auf der MS Deutschland in London war auch beim "Abend des Berliner Sports" wieder Anziehungspunkt für Prominenz aus Sport, Politik und Medien: Berlins Sportsenator Frank Henkel, Sportstaatssek­retär Andreas Statzkowski, LSB-Präsident Klaus Böger, Diskus-Star Robert Harting, Hockey-Rekordnationalspielerin Natascha Keller, Martin Sauer, Steuermann des goldenen Ruder-Ach­ters, und viele andere trafen sich, um Gespräche zu führen oder bei der Übertragung des Beachvolleyball-Finales mitzufiebern. Es wurden Siege gefeiert und sportliche Niederlagen verarbeitet. Auch Olympia in Berlin war ein Thema: "Wir wären bereit, für 2024", so Senator Henkel.

TOP
Hier gelangen Sie zum News-Archiv des Landessportbundes Berlin

Pressestelle

des Landessportbundes Berlin
030 30 002 - 116