Startseite / Aktuelles / News / Sportabzeichen-Wettbewerb im ZDF-Fernsehgarten

Sportabzeichen-Wettbewerb im ZDF-Fernsehgarten

Gesucht: Sportliche Bewerber aus allen Bundesländern

Das Deutsche Sportabzeichen wird anlässlich seines 100-jährigen Geburtstages mit einer ganzen Themenwoche im ZDF geehrt. Zwischen dem 24. und 30. Juni 2013 sind unter anderem Beiträge im Morgenmagazin, im Mittagsmagazin oder in Sendungen wie „Volle Kanne“ geplant. 

Höhepunkt und Abschluss der Themenwoche bildet der ZDF-Fernsehgarten, der am 30. Juni ganz im Zeichen des Deutschen Sportabzeichens stehen wird. Der ZDF-Fernsehgarten ist eine beliebte Show, durch die Moderatorin Andrea Kiewel führt und die seit 1986 in den Sommermonaten immer sonntags ab 11 Uhr live und vom Lerchenberg-Gelände in Mainz übertragen wird. 

Im ZDF-Fernsehgarten wird nun am 30. Juni in einem Bundesländercontest die Mannschaft mit der höchsten Sportabzeichen-Fitness gesucht. 

Vereinsgruppen aus 16 Bundesländern treten gegeneinander an

Bei dem Contest tritt aus jedem der 16 Bundesländer eine fünfköpfige Gruppe von Sportlerinnen und Sportlern stellvertretend für ihr Bundesland an. Dabei sollten in jeder Mannschaft möglichst alle Altersgruppen von Jung bis Alt und beide Geschlechter vertreten sein. Entsprechend sollte es in jeder Gruppe mindestens zwei Frauen oder zwei Männer geben.

Bekannte ZDF-Gesichter wie beispielsweise Sportstudio-Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein bilden die prominente 17. Mannschaft des Sportabzeichen-Contest, die aber außer Konkurrenz antritt. 

In der Sendung können sich die Sportler für den Bereich Kraft in der Disziplin Kugelstoßen prüfen lassen, der Part Schnelligkeit lässt sich mit einem 30, 50 - oder 100 Meter-Sprint abdecken und im Bereich Koordination sind Hoch- und Weitsprung oder Seilspringen möglich. Der Nachweis der Schwimmfertigkeit und eine Ausdauer-Disziplin müssen vorab absolviert werden.

An den Disziplin-Stationen stehen drei prominente Sportler und Sportlerinnen den Prüflingen zur Seite. 

Die Kosten für die Anreise und die Übernachtung der Teilnehmer trägt das ZDF. Dazu darf jede Gruppe eine definierte Anzahl von „Fans“ mitbringen, die ihre Zuschauerkarten auf Nachfrage abrufen können. 

Mitmachen kann jeder Sportverein 

Sich als Kandidat zu bewerben, ist einfach. Mitmachen kann jeder Sportverein oder Sportabzeichen-Treff mit einem möglichst lustigen kurzen Bewerbungsvideo, das mit den meisten Handys leicht gefilmt werden kann. Das Video sollte nicht länger als fünf Minuten sein und vorzugsweise als wmv-Datei gespeichert werden. Bei kleineren Datenmengen ist eine Bewerbung per E-Mail möglich, sonst als DVD-Versand mit der Post. Oder Sie bewerben sich über eine Upload-Funktion auf www.deutsches-sportabzeichen.de .

Bitte fügen Sie eine Abtretungserklärung der Nutzungsrechte an den Videos für DOSB und ZDF bei. Eine entsprechende Vorlage befindet sich hier. Um die Teilnehmer entsprechend mit T-Shirts ausrüsten zu können, geben Sie bitte die benötigten Kleidergrößen (S, M, L, XL) an. 

Die Bewerbungsfrist läuft ab dem 1. April, der Einsendeschluss ist der 31. Mai. Ansprechpartnerin für die Bewerbung ist Britta Kuntoff bei der wirkhaus GbR, Schwedenstraße 9, 13359 Berlin, Tel. 030/493010-16, E-Mail b.kuntoff(at)wirkhaus(dot)de . An diese Adresse sollten auch die Videos geschickt werden. 

(Quelle: wirkhaus)

TOP
Hier gelangen Sie zum News-Archiv des Landessportbundes Berlin

Pressestelle

des Landessportbundes Berlin
030 30 002 - 116