Startseite / Aktuelles / News / Senat startet Olympia-Umfrage

Senat startet Olympia-Umfrage

Im Zusammenhang mit einer möglichen Kandidatur Berlins um Ausrichtung der Olympischen Spiele 2024 oder später hat der Senat eine Online-Befragung gestartet, um die Meinung der Bürger einzuholen.

Unter anderem geht es darin um die Schwerpunkte einer eventuellen Bewerbung und um die Notwendigkeit von Reformen beim Internationalen Olympischen Komitee. Der Fragen stehen online unter www.berlin.de/spiele-in-berlin/befragung/formular.148948.php

Teilnahmeschluss ist der 31. August 2014. Bis zu diesem Termin muss Berlin, ebenso wie Hamburg, dem Deutschen Olympischen Sportbund 13 Fragen beantworten. Danach will der DOSB einen nationalen Kandidaten für die Ausrichtung der Olympischen Spiele auswählen. „Ein solches Projekt kann nur unter Mitwirkung und Unterstützung der Bevölkerung gelingen. Die Bürgerinnen und Bürger müssen mitentscheiden, ob und unter welchen Bedingungen Berlin die Durchführung von Olympischen Spielen in Angriff nimmt“, hatte auch LSB-Präsident Klaus Böger wiederholt erklärt.   Die „Internationale Bedeutung einer Berliner Olympiabewerbung“ ist ebenso Thema eines Vortrages von Willi Lemke, Sonderberater des Generalsekretärs der Vereinten Nationen für Sport im Dienst von Entwicklung und Frieden. Willi Lemke ist beteiligt am Reformprozess des IOC und Mitglied in der IOC-Arbeitsgruppe „Olympism in Action Including Youth Strategy“. Vortrag und Diskussion finden statt am 11. August 2014 ab 16 Uhr beim Verein Berliner Kaufleute und Industrieller e.V. im Ludwig-Erhard-Haus, Fasanenstr. 85, 10623 Berlin.

Foto: Jürgen Engler

 

TOP
Hier gelangen Sie zum News-Archiv des Landessportbundes Berlin

Pressestelle

des Landessportbundes Berlin
030 30 002 - 116