Startseite / Aktuelles / News / Neuer Name für LSB-Sportschule

Neuer Name für LSB-Sportschule

„Gerhard-Schlegel-Haus” erinnert an LSB-Gründungspräsidenten

Das Haus der LSB-Sportschule am Priesterweg in Berlin-Schöneberg ist in "Gerhard-Schlegel-Sportschule" umbenannt worden. Damit folgt das LSB-Präsidium einem Vorschlag von DOSB- und LSB-Ehrenpräsident Manfred von Richthofen. Gerhard Schlegel war Präsident des LSB Berlin von der Gründung 1949 bis 1951 und ein zweites Mal von 1965 bis 1972. Seinen Worten in der ersten Ausgabe der Verbandszeitschrift 1950 fühlt sich der LSB nach wie vor verpflichtet: "Es ist unsere große, gemeinsame Aufgabe, die Jugend für die Ideale des Sportes zu begeistern."

Die Gerhard-Schlegel-Sportschule ist das Zentrum der Aus- und Fortbildung für die Berliner Sportverbände und -vereine. Hier erhalten Vereinsmanager und Trainer bzw. Übungsleiter ihr theoretisches und praktisches Rüstzeug. Außerdem werden hier erstmals seit August Erzieher mit sportpädagogischem Profil ausgebildet. Zahlreiche Organisationen haben hier ihren Sitz, u. a. die Kita-Trägergesellschaft "Kinder in Bewegung", die Qualifizierungsgesellschaft BQG und weitere Vereine und Verbände.

 

TOP
Hier gelangen Sie zum News-Archiv des Landessportbundes Berlin

Pressestelle

des Landessportbundes Berlin
030 30 002 - 116