Startseite / Aktuelles / News / Landessportbund Berlin zu Gast beim SPD-Landesparteitag

Landessportbund Berlin zu Gast beim SPD-Landesparteitag

Regierender Bürgermeister Michael Müller informiert sich persönlich

Über 200 Anträge waren auf dem SPD-Landesparteitag im Hotel InterContinental Berlin am Samstag, 13. Juni zu bearbeiten. Ein Marathontag von 9.00 bis nach 20.00 Uhr, den die 225 Delegierten im Plenumssaal zu bewältigen hatten.

Zum Tagesauftakt sprachen der Landesvorsitzende Jan Stöß u.a. zur Berliner Wohnungspolitik sowie Bundesaußenminister Frank-Walter-Steinmeier zur Lage in der Ukraine und in Syrien. Später standen Themen der Friedens- und Flüchtlingspolitik sowie Strategien gegen Rechts auf der Agenda.

Der Regierende Bürgermeister Michael Müller nahm sich trotz des straffen Tagesprogramms die Zeit, um sich am LSB-Präsentationsstand über das aktuelle Projekt BERLIN HAT TALENT zu informieren. Insbesondere der neue Ansatz des Projekts, nicht nur Talente, sondern auch Kinder mit motorischem Förderbedarf zu betreuen, wurde Herrn Müller ausführlich erläutert.

Weitere Genossen nutzten die Sitzungspausen für sportliche Aktivitäten, um am LSB-Stand Ihre motorischen Fähigkeiten hinsichtlich Sprungkraft, Balance und Beweglichkeit unter Beweis zu stellen.

Seitens des LSB waren der Direktor Dr. Heiner Brandi mit seinen Abteilungsleitern Jens Krüger (Finanzen), Frank Schlizio (Leistungssport) und Mathias Stolp (Sportjugend) vor Ort.

 

Text: Simon Schulte

TOP
Hier gelangen Sie zum News-Archiv des Landessportbundes Berlin

Pressestelle

des Landessportbundes Berlin
030 30 002 - 116