Startseite / Aktuelles / News / Erfolgreiche Ruder-Trainer aus Rio zurück

Erfolgreiche Ruder-Trainer aus Rio zurück

Alexander Schmidt und Sven Ueck wurden in Tegel von LSB-Vizepräsident Robert Bartko begrüßt

Viele Blumen gab es auf dem Flughafen Tegel für die beiden Berliner Gold-Rudertrainer Sven Ueck (43) und Alexander Schmidt (43), die heute Nachmittag aus Rio zurückgekehrt sind. Sie wurden u. a. von LSB-Vizepräsident Robert Bartko und Vorstandsmitgliedern des Landesruderverbandes begrüßt.

Alexander Schmidt hat den Männer-Doppelvierer zu Gold geführt. Der ehemalige erfolgreiche Leistungsruderer begann nach Beendigung seiner sportlichen Karriere die Trainerlaufbahn beim Berliner Ruder-Club. Seit 2009 ist er OSP-Trainer. Als Nationalmannschaftstrainer im U23- und Hochleistungsbereich gehen zahlreiche Endlauf-Platzierungen und Medaillengewinne auf sein Trainer-Konto.

Sven Ueck trainiert den Frauen-Doppelvierer, der ebenfalls Gold in Rio erkämpfte. Als aktiver Riemenruderer feierte er Erfolge im Nachwuchs- und Spitzenbereich. Nach seiner Sportkarriere wurde er Vereinstrainer im Ruderklub am Wannsee, später OSP-Trainer. Seit 2009 ist er Berliner Bundestrainer. Auch er kann mit seinen Aktiven auf zahlreiche Medaillen bei internationalen Meisterschaften verweisen.

Foto: LSV-Vize Robert Bartko, die Trainer Sven Ueck und Alexander Schmidt und LRV-Vize Dieter Altenburg (v.l.)

Foto: Jürgen Engler

 

TOP
Hier gelangen Sie zum News-Archiv des Landessportbundes Berlin

Pressestelle

des Landessportbundes Berlin
030 30 002 - 116