Startseite / Aktuelles / News / Demonstration am 1. Februar für Olympia in Berlin

Demonstration am 1. Februar für Olympia in Berlin

Lauf von der Straße des 17. Juni über den Potsdamer Platz und die Leipziger Straße bis zum Fernsehturm

Der Präsident des Landessportbundes Berlin, Klaus Böger (69), hatte Berlins Olympiabefürworter aufgerufen, am 1.Februar um 17 Uhr ihr Bekenntnis zu den Spielen in der Stadt durch Teilnahme an einer Laufschritt-Manifestation zu bekunden. Die Strecke führte von der Westseite des Brandenburger Tors über Straße des 17. Juni, Ebertstraße, Potsdamer Platz, Leipziger und Spandauer Straße zum Fernsehturm und wurde in lockerem Lauftempo bewältigt. Klaus Böger gab den Startschuss: „Wir wollen die Spiele, weil es unserer Stadt und ihrem Sport guttut.“ Am Ziel wurde der Fernsehturm beleuchtet und der Schriftzug eingeblendet „Wir wollen die Spiele". Foto: Engler

TOP
Hier gelangen Sie zum News-Archiv des Landessportbundes Berlin

Pressestelle

des Landessportbundes Berlin
030 30 002 - 116