Startseite / Aktuelles / News / Chris Owens bei der Talentiade

Chris Owens bei der Talentiade

Der Neffe von Jesse Owens besuchte das Nachwuchsförderprojekt des Landessportbundes

In der Hämmerlinghalle, der Heimstätte des Köpenicker Sport Clubs (KSC), fand am 23. April im Rahmen des Projekts „Berlin hat Talent“ die Talentiade des Bezirks Treptow-Köpenick statt. Die talentiertesten Drittklässler des Bezirks, die zuvor mithilfe des Deutschen Motorik-Testes ermittelt wurden, konnten ihre Fähigkeiten in elf Sportarten unter Beweis stellen: neben den traditionellen Sportarten, wie Basketball, Radsport oder Judo, wuren diesmal auch Wassersportarten, wie Kanu und Rudern, präsentiert. Natürlich durften die „Hausherren“ vom KSC nicht fehlen. Sie begeisterten die Kinder für Volleyball.

In der gut besuchten Hämmerlinghalle sammelten rund 130 Schülerinnen und Schüler viele neue Bewegungserfahrungen und lernten die unterschiedlichen Anforderungen in den Sportarten kennen. Vielleicht finden sie schon bald den richtigen Verein für ihre Lieblingssportart. Viele der anwesenden Eltern nutzten die Gelegenheit, sich über das Projekt „Berlin hat Talent“ zu informieren, oder suchten das Gespräch mit den Vertretern der Sportarten. Auch Kerstin Gießler, Schulleiterin der Flatow-Eliteschule des Sports, verschaffte sich vor Ort einen Überblick über das Leistungspotenzial der jungen Generation und beantwortete die Fragen der Eltern.

Gast dieser Talentiade war Chris Owens (Foto), der Großneffe des legendären Jesse Owens, der während der Olympischen Spiele 1936 in Berlin die gesamte Sportwelt verzauberte. Den 2,04 m großen Modellathleten zog es seinerzeit zum Basketball, in der Saison 2006/2007 sogar für ein Jahr zum Hauptstadtclub Alba Berlin. Dank zahlreicher Tipps an der Basketball-Station konnten die Kinder während der Talentiade vom Erfahrungsschatz des ehemaligen Profis profitieren. Zum Abschluss überreichte Chris Owens den Gewinnern ausgewählter Stationen Urkunden und Preise.

Die nächste Talentiade findet am 21. Mai im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf statt.

Text: Jan Lesener

Foto: Jürgen Engler

Ein Video über den Besuch von Chris Owens steht in unserer Mediathek

Weitere Informationen zum Projekt „Berlin hat Talent" stehen hier

TOP
Hier gelangen Sie zum News-Archiv des Landessportbundes Berlin

Pressestelle

des Landessportbundes Berlin
030 30 002 - 116