Startseite / Aktuelles / Mitteilungen / Deutscher Alterspreis

Deutscher Alterspreis

Vereine können sich bis zum 15. April 2014 bewerben

  Mit dem Deutschen Alterspreis 2014 zeichnet die Robert Bosch Stiftung die besten Projekte im und für das Alter aus. Der Deutsche Alterspreis ist mit insgesamt 120.000€ dotiert. steht unter der Schirmherrschaft der Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig.

Gesucht werden Initiativen oder Personen, die kreativ und engagiert die Chancen des demographischen Wandels aufzeigen und mit originellen Ideen überraschen. Es können Initiativen sein, die mit überholten Stereotypen und Klischees über das Alter brechen, die Altersgrenzen auflösen, die die besondere Qualität des Alters und Alterns aufzeigen, die ein langes und aktives Leben ermöglichen oder die den wertvollen Beitrag Älterer für die Gesellschaft sichtbar machen.

Es sind Bewerbungen aus allen gesellschaftlichen Bereichen willkommen, die die Attraktivität der Lebensphase Alter sichtbar machen: aus Zivilgesellschaft, aus Forschung und Wissenschaft, aus Unternehmen, aus den Medien, aus Kunst und Kultur etc. Bewerben können sich Vereine, Gruppen, Einzelpersonen, Institutionen oder Unternehmen.

Der Deutsche Alterspreis steht unter der Schirmherrschaft der Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig.

Nähere Informationen zur Ausschreibung und zur Bewerbung gibt es auf der Internetseite der Robert Bosch Stiftung:  http://www.bosch-stiftung.de/content/language1/html/8325.asp

 

TOP

Pressestelle

des Landessportbundes Berlin
030 30 002 - 116