Startseite / Aktuelles / News / Internationales Deutsches Turnfest 2017

Internationales Deutsches Turnfest 2017

Die LSB-Vizepräsidentin Claudia Zinke (2.v.l.) gehört auch zum Turnfest-Präsidium.

Die weltweit größte Wettkampf- und Breitensportveranstaltung kommt wieder nach Berlin

Vom 3. bis 10. Juni findet das Internationale Deutsche Turnfest Berlin 2017 statt, zu dem ca. 70.000 aktive Teilnehmer in der Hauptstadt erwartet werden. Unter dem Motto „Wie bunt ist das denn!“ werden dabei rund 400 Wettkämpfe in 24 Sportarten ausgetragen, darunter Deutsche Meisterschaften in neun Sportarten.

 

Weitere Highlights sind die Eröffnung am Brandenburger Tor, die Stadiongala im Olympiastadion, die Turnfest-Akademie mit ca. 600 Angeboten und Workshops sowie die ca. 40 Showveranstaltungen. Etwa 10.000 Volunteers werden das Großereignis unterstützen. Die großen Sportstätten Berlins wie das Olympiastadion, der Olympiapark, Mercedes-Benz Arena, Max-Schmeling-Halle sowie das Messegelände mit dem Sommergarten sind einbezogen. Berlin ist zum fünften Mal Gastgeber eines Deutschen Turnfests, zuletzt waren im Jahr 2005 ca. 100.000 Aktive in der Hauptstadt dabei.

 

„Bunt steht für Vielfalt, Offenheit und Toleranz“, so DTB-Präsident Rainer Brechtken anlässlich der Auftakt-Pressekonferenz im BERLIN Pavillon am Reichstag. „Beeindruckend ist die Größenordnung des Turnfests auch deshalb, weil es sich um ca. 70.000 aktive Teilnehmer handelt, nicht etwa nur um Zuschauer – jeder von ihnen nimmt mindestens an einem Wettkampf oder einem der vielen Bewegungsangebote teil. Das macht die Turnfeste einmalig und einen Großteil ihrer Faszination aus. Nicht zuletzt deshalb können wir auf eine über 150-jährige Geschichte von Turnfesten seit Coburg 1860 zurückblicken. Ich kann versprechen, dass wir in der Turnfestwoche 2017 das Stadtbild von Berlin erweitern werden: Wie bunt ist das denn!“ 

 

In Berlin sind die Turnerinnen und Turner sehr willkommen. „Berlin freut sich, im kommenden Jahr zum fünften Mal das Internationale Deutsche Turnfest ausrichten zu können“, so der Regierende Bürgermeister Michael Müller. „Es ist nicht nur das sportliche Highlight für 2017, sondern passt auch wunderbar zur Sportmetropole Berlin mit ihrem Leitbild, Sportmöglichkeiten für alle Menschen unabhängig von Alter, Herkunft, körperlichen Voraussetzungen oder Leistungsanspruch zu ermöglichen. Ich wünsche mir, dass sich Berlin im nächsten Jahr wieder als weltoffene Metropole präsentiert und das Turnfest für die Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.“

 

Die Wettkämpfe als attraktiver Teil des Turnfests reichen vom breitensportlichen DTB-Wahlwettkampf mit erwarteten 20.000 Teilnehmern bis zu den Deutschen Meisterschaften in neun Sportarten, darunter die Olympischen Sportarten Gerätturnen, Rhythmische Sportgymnastik und Trampolinturnen.

 

Turner Lukas Dauser, Olympia-Siebter mit der Mannschaft in Rio, wird in seiner Wahlheimat Berlin an die Geräte gehen: „Für mich hat das Turnfest einen großen Stellenwert. Es findet nur alle vier Jahre statt und dann ist immer super Stimmung mit vielen Sportlern, wir turnen vor ausverkauften Hallen bei unseren Wettkämpfen. Mein erstes Turnfest habe ich als Junior hier in Berlin erlebt, das war 2005. Nun freue ich mich natürlich sehr auf das nächste Turnfest in meiner ‚neuen‘ Heimat Berlin!“

 

Die Berliner Bevölkerung und die Gäste des Turnfests können sich auf vielfältige Weise beteiligen und selbst aktiv werden: Man kann Mitmachangebote wahrnehmen, selbst Helfer werden, kostenfreie Veranstaltungen wie Eröffnung und Festzug besuchen, Tickets für die Stadiongala, Show-Veranstaltungen und Deutsche Meisterschaften erwerben. Mit dem Turnfest-Live-Ticket als Tageskarte kann man neben den vielen nicht-kartenpflichtigen Veranstaltungen auch das Turnfest-Geschehen auf der Messe Berlin erleben.

 

Turnfest-Premiere feiert ein Berliner Projekt, das die Berliner Schulen und Sportvereine einbezieht und allen Interessierten nachhaltige Sporterlebnisse bietet. „Berlin turnt bunt“ ist eine gemeinsame Initiative von Berliner Senat, Berliner Turn- und Freizeitsport-Bund und Landessportbund Berlin im Rahmen des Internationalen Deutschen Turnfests und soll bis zu 1.000 Sportangebote während der Turnfest-Woche erlebbar machen.

 

Für das Turnfest werden insgesamt ca. 10.000 freiwillige Helfer benötigt, davon allein 7.000 als Schulhelfer, da die meisten der Turnfest-Teilnehmer in Berliner Schulen übernachten. In allen Bereichen werden noch Helfer gesucht.

 

Mit dem Erscheinen der offiziellen Ausschreibung des Internationalen Deutschen Turnfests Berlin 2017 hat nun die intensivste Vorbereitungsphase begonnen. Ab Oktober 2016 können die Vereine ihre Gruppen dann online anmelden.

 

Foto: Juri Reetz

TOP
Hier gelangen Sie zum News-Archiv des Landessportbundes Berlin

Pressestelle

des Landessportbundes Berlin
030 30 002 - 116