Startseite / Aktuelles / News / Sport und Inklusion

Sport und Inklusion

Gemeinsam für die Teilhabe aller Menschen am Sport

Seit 2009 hat die UN-Behindertenrechtskonvention (BRK)* Gesetzesstatus in der Bundesrepublik Deutschland. Der Sport ist daher auch gefordert, die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen an Erholungs-, Freizeit- und Sportaktivitäten , wie in Artikel 30 Abs. 5 UN-BRK beschrieben, umzusetzen.

Der Landessportbund Berlin, der Behinderten-Sportverband Berlin, der Gehörlosen-Sportverband Berlin-Brandenburg und Special Olympics Deutschland Berlin-Brandenburg laden Sie zu einer Veranstaltung zu diesem Thema am

23. April 2013 von 18:00 bis 20:00 Uhr in das Haus des Sports, Jesse-Owens-Allee 2 in 14053 Berlin

herzlich ein. Wir wollen Sie für die Möglichkeiten und Chancen von Inklusion durch Sport und im Sport begeistern und mit Ihnen diskutieren:

  • Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper, Vizepräsidentin Landessportbund Berlin
  • Stefan Schenck, Vizepräsident Behinderten-Sportverband Berlin
  • Thorsten Niklas, Gehörlosen-Sportverband Berlin-Brandenburg
  • Dr. Walter Pohl, 1. Vorsitzender Special Olympics, Berlin-Brandenburg
  • Frank Kegler, Referent für Bildung, Landessportbund

 

Ergänzt werden die Beiträge durch praktische Beispiele und Erfahrungen von Sportlern und Übungsleitern und die Vorstellung des vom DOSB geförderten Projekts "Qualifizierung von Multiplikatoren - Sport und Inklusion". Ihre Anmeldung senden Sie bitte bis zum 19. April an: Frank Kegler (787 724 17, f.kegler(at)lsb-berlin(dot)de)

TOP
Hier gelangen Sie zum News-Archiv des Landessportbundes Berlin

Pressestelle

des Landessportbundes Berlin
030 30 002 - 116