Sportjugend / Aktuelles
TICKER  |

Willkommen bei der Sportjugend Berlin

Olympische und Paralympische Spiele

25. September 2014

Votum des Vorstands der Sportjugend Berlin -
Ja zu Olympischen und Paralympischen Spielen


Der Vorstand der Sportjugend Berlin begrüßt die Initiative des Berliner Senats und insbesondere den Beschluss des Präsidiums des Landessportbundes vom 20.8.2014 zu einer nachhaltigen, sozialen und transparenten Bewerbung um Olympische und Paralympische Spiele.

Berlin kann Olympia - das verdeutlichen die Ergebnisse und Ideen des Interessenbekundungsverfahrens, in dem der Berliner Senat zu den 13 Bewerberfragen des DOSB Stellung nahm.
Umfragen des Forsa Institutes belegen zudem, dass viele Berlinerinnen und Berliner Olympia und Paralympics wollen. Wiederholt stimmten zuletzt über 70 % der befragten jungen Menschen für Olympia in Berlin.

Olympia und Paralympics eröffnen Chancen der Gestaltung, der Entwicklung und der Teilhabe. Kinder- und Jugendsport kann im Rahmen einer Olympiabewerbung diese Chancen aufgreifen und seinen Beitrag zu den Spielen der Jugend leisten.

Paralympische Spiele können dazu beitragen, dass die Idee der Inklusion gelebt und insbesondere im Sport einen zusätzlichen Anschub erfährt; so können Sportstätten auch für den Breitensport verstärkt barrierefrei genutzt werden.

Olympische Idee und Olympische Werte sind in hohem Maße geeignet, soziale Kompetenzen wie beispielsweise Fairness und Respekt zu befördern und somit Kinder und Jugendliche in ihrer persönlichen Entwicklung zu unterstützen.
Eine Bewerbung um Olympische und Paralympische Spiele könnte somit die Bedeutung der Olympischen Erziehung hervorheben und dem Berliner und deutschen Vereinssport weitere positive Anstöße für die Zukunft geben.


Hans-Joachim Achtert
* 28. März 1947 † 20. September 2014

23. September 2014

Die Sportjugend Berlin und der Verein für Sport und Jugendsozialarbeit trauern um Hajo Achtert


Am 20. September 2014 ist Hajo Achtert im Alter von 67 Jahren gestorben.


Hajo Achtert war von 1994 bis zum Jahr 2006 im Vorstand der Sportjugend Berlin tätig, ab 1997 als deren stellvertretender Vorsitzender. Dem Verein für Sport und Jugendsozialarbeit saß er in den Jahren 2006 bis 2012 als Vorsitzender vor, bis zuletzt war er dessen Schatzmeister. Seit 2006 war er zudem Mitglied im Ausschuss Fair Play sowie im Ausschuss für Qualifizierung im Berliner Fußballverband. Mehrfach war er auch Delegationsleiter für die Deutsche Sportjugend im deutsch-japanischen Simultanaustausch.


Hajo Achtert setzte sich zeit seines Lebens ehrenamtlich für den Kinder- und Jugendsport ein – sei es für Sporttreibende in den Vereinen, im internationalen Austausch junger Sportlerinnen und Sportler oder aber für Benachteiligte, die er über den Sport fördern und unterstützen wollte.
Dabei vertrat er stets leidenschaftlich seine Überzeugung, über den Sport das Beste in jungen Menschen wecken zu können.


Wir haben einen Freund und hoch engagierten Mitstreiter in der Jugendarbeit des Sports verloren. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sportjugend Berlin sowie des Vereins und der Gesellschaft für Sport und Jugendsozialarbeit trauern mit den Angehörigen und werden Hajo stets ein ehrendes Andenken bewahren.


Tobias Dollase                                        Claudia Zinke                                
Vorsitzender der Sportjugend Berlin      Vorsitzende des Vereins für
                                                               Sport und Jugendsozialarbeit e.V.

 

 

Die Trauerfeier findet am 2. Oktober 2014 um 11 Uhr auf dem Landschaftsfriedhof Gatow, Maximilian-Kolbe Straße 6, 13593 Berlin-Spandau, statt.


Nachtreffen Sportjugendreisen

23. September 2014

Wiedersehen auf den Stadionterrassen


Am 20. September fand auf den Stadionterrassen das traditionelle Nachtreffen der Teilnehmenden an den Sportjugendreisen statt. Mit Eltern und Freunden gab es ein fröhliches Wiedersehen und die Kinder und Jugendlichen konnten schon einmal Reiseziele 2015 kennenlernen und sich verabreden.
Bereits am 19. September hatte sich die Sportjugend bei ihren Reiseteamern mit einem Event bedankt. Insgesamt rund 80 Teamerinnen und Teamer begleiteten rund 500 Kinder und Jugendliche in diesem Jahr bei insgesamt 11 Reisen ins In- und Ausland. Sie sorgten für viele unvergessliche Momente.

Die Sportjugend Berlin startet in den Berliner Winterferien 2015 mit Ski- und Snowboardcamps in Eben und Hochkrimml in Österreich. Beide Reisen sind bereits zu buchen. mehr dazu......


Sport, Spiel und Bewegung im Grundschulalter

15. September 2014

Zertifikatskurs für Menschen, die mit Kindern arbeiten


Der Zertifikatskurs vermittelt Praxisbeispiele für die Bewegungsförderung von Kindern im Altersbereich von 6 bis 12.

Vorgestellt werden Sport- und Spielangebote, die das "Ich" stärken und das Gruppenklima positiv beeinflussen. Außerdem umfasst der Kurs die Themen ganzheitliches Lernen in Spiel und Bewegung, Entwicklung von sozialen Kompetenzen, Bildung kommt ins Gleichgewicht sowie Spiele für draußen und drinnen.

Teilnehmende erhalten Ideenbeispiele, die in Teamarbeit ausprobiert und für die eigene Praxis weiter entwickelt werden können.

Die Inhalte des Lehrgangs orientieren sich am Rahmenplan der Berliner Grundschule.

Termine
Mi./Do., 15.10. und 16.10. 2014,
Mi./Do., 12.11. und 13.11. 2014,
jew. von 9.00 bis 16.00 Uhr o. ÜN (32 LE)

Mehr Informationen sowie Anmeldemöglichkeit hier.


I am Ehrenamt' am 05. Oktober 2014

9. September 2014

Aktiv-Workshops 'I am Ehrenamt' 2014


Trendsportarten selbst probieren

Nach den großartigen Erfolgen in den letzten Jahren führt das Juniorteam der Sportjugend Berlin auch in diesem Jahr wieder die Veranstaltung 'I AM EHRENAMT' durch.

 

Wann?  am 05. Oktober 2014 von 10:00 - 16:00 Uhr

Wo?      im Sportzentrum des SC Siemensstadt e.V.

             Buolstr. 14 (ehem. Rohrdamm 61-64)

             13629 Berlin

 

 

In diesem Jahr stehen euch folgende Workshops zur Auswahl: Jugger, Parkour, der Bogenpfad - mehr als Bogenschießen, Aikido, Slackline und Zumba. Besucht uns im Sportzentrum des SC Siemensstadt e.V. und seid aktiv, gewinnt Erfahrungen in nicht so ganz alltäglichen Bewegungsformen.

 

Die Teilnahme ist wieder kostenfrei - einzige Voraussetzung: ehrenamtliche Tätigkeit in der Jugendarbeit des Sports. Weitere Informationen sowie den Anmeldebogen findet ihr hier rechts zum Download als Flyer "I am Ehrenamt".

 

 

Bitte beachtet den Anmeldetermin 20. September 2014.


Informationen zu Kooperation
Sportverein und Schule hier

Freiwilliges soziales Jahr im Sport
Kinderschutz im Sportverein