Förderprogramme für Sportvereine

Folgende Voraussetzungen müssen Vereine für eine Förderung durch das Land Berlin, den Landessportbund Berlin bzw. die Sportjugend erfüllen:

  • Eintragung in das Vereinsregister
  • Körperschaftssteuer-Freistellung (Gemeinnützigkeit) für die Förderung des Sports
  • Mitgliedschaft in einem anerkannten Berliner Sportfachverband
  • Sportliche Förderungswürdigkeit durch die Senatsverwaltung für Inneres und Sport
  • Registrierung beim Landessportbund Berlin

Förderung durch das Land Berlin

1. Unentgeltliche Nutzung von landeseigenen Sportanlagen
(Verankert im Sportförderungsgesetz von Berlin)

2. Zuschüsse für Baumaßnahmen

40% Eigenleistung (Geldmittel, Material, Arbeitsleistungen)
20% Zuschuss (Förderung der Senatsverwaltung für Inneres und Sport)
40% rückzahlbare Zuwendung - „Darlehen“ (grundsätzlich zehn Jahre Laufzeit, Bürgschaft durch Mitglieder)

Voraussetzung:

Der Verein muss Eigentümer, Pächter oder Mieter des Grundstücks und/oder der Gebäude sein (10-Jahresvertrag).
Die Zuwendung (Zuschuss und Darlehen) muss mindestens 10.000,- € betragen.

Die Antragstellung muss vor der Auftragsvergabe und vor dem Baubeginn liegen!

3. Kreditzinsübernahme

Vereine können vor der Aufnahme von Bankkrediten für Bau- und Unterhaltungsmaßnahmen mit der Senatsverwaltung für Inneres und Sport unter bestimmten Voraussetzungen die Übernahme eines Anteils der Kreditzinsen vereinbaren.

Zuständig für den Punkt 1

Die jeweiligen Betreiber der Sportanlagen (in der Regel die Bezirke)

Zuständg für Punkte 2-3
Senatsverwaltung für Inneres und Sport
Abt. -IV A 42-
Klosterstr. 47
10179 Berlin
Tel: 030 / 90 27
- 29 39 (Frau Thalheim)

Förderung durch den Landessportbund Berlin

1. Personalkostenzuschüsse für hauptberufliche Verwaltungskräfte in  Vereinen und Verbänden

Vereine mit 2.000 bzw. Verbände mit 3.000 und mehr Mitgliedern können für eine Geschäftsführerstelle oder ähnlich gelagerte Funktion einen Zuschuss zu den Personalkosten beantragen.

Voraussetzung für diese Stelle ist eine gültige Organisationsleiter- bzw. Vereinsmanagerlizenz des LSB oder eine für diese Stelle sachdienliche Ausbildung

Zuschuss:  40% der Personalkosten,  derzeit max. 9.000,- € pro Kalenderjahr.

Anträge werden jährlich wiederkehrend für das folgende Kalenderjahr bis zum 31. Oktober an den LSB gestellt.

LSB
Susanne Lucke:      Tel:  300 02 – 126

2. Programm Vereinsentwicklung

Innovative Maßnahmen und Projekte mit nachhaltiger Wirkung für den Verein oder Verband.
Mind. 25% Eigenleistung der Gesamtkosten.
Mind. 80% Eigenleistung bei Infrastrukturmaßnahmen (Bau).

LSB

Ayaz Saleem: Tel: 300 02 - 100
Diana Zimmermann: Tel: 300 02 - 102

3. Sportjugendtrainerprogramm 

Dieses Programm berücksichtigt nur Vereine, die 100 und mehr Kinder und Jugendliche betreuen. Diese können einen Antrag auf einen Lohnkostenzuschuss für einen Jugendtrainer stellen. Die Mindestbeschäftigung beträgt 20 Wochenstunden.

LSB
Monika Rottke:     Tel: 300 02 - 123

4.  Übungsleiterzuschüsse

Voraussetzung ist eine gültige Übungsleiterlizenz, die zwingend in der Sportschule des LSB oder beim Berliner Fußball-Verband registriert sein muss.
 
Zuschüsse:   

Gruppe B  (Lizenzen Trainer B, C, F, FÜL, Sonder-Liz.)   =  2,10 €  pro ÜL-Stunde

Gruppe A  (Lizenzen Trainer A, Fußball-Lehrer)   =  2,60 €   pro ÜL-Stunde

Der Mindestzuschuss beträgt 100 € pro Verein. Der Verein muss eine Eigenleistung an den Kosten tragen.  Es ist keine Summe vorgegeben. (kann sich nach Fertigstellung der neuen Richtlinien ändern)

Anträge (Bedarfsmeldungen) werden beim Landessportbund Berlin direkt gestellt.
Termin: 31. Oktober für das folgende Jahr.
Bewilligung ca. April, Auszahlung 50% zum 15. Mai, 30% zum 15. September des laufenden Kalenderjahres, Restzahlung ab Januar des folgenden Jahres.

LSB
Monika Rottke:   Tel: 300 02 - 123

5. Leistungssportförderung

a) Trainer für den Spitzensport
Landestrainer mit Anstellung LSB  - Einsatz erfolgt in den olympischen Sportarten

Mischfinanzierte Trainer mit Anstellung Verband (olympische Sportarten) – Zuschuss beträgt maximal 80% der Gesamtfinanzierung. Einsatz erfolgt auf der Grundlage der bestätigten Strukturpläne der Berliner Fachverbände

Verbandshonorartrainer
Der Zuschuss beträgt max. 12,50 €/Std. zu dem vom Verband an den Verbandstrainer gezahlten Honorarsatzes und ist monatlich auf 500,- € begrenzt

b) Leistungssportförderung – Trainingslager, Lehrgänge, Wettkämpfe usw.
Grundlage der Förderung ist die eingereichte Jahresplanung für Maßnahmen des Leistungssports in den Verbänden 

LSB  
Frank Schlizio   Tel: 300 02 -180
Monika Wegener               -181

c) Förderung von Spitzensportlern

die Förderung erfolgt personenbezogen auf der Grundlage der konkreten Wettkampfergebnisse beim internationalen Jahreshöhepunkt und der vertraglich vereinbarten Beratungsleistungen in Abstimmung zwischen LSB/OSP und der Senatsverwaltung für Inneres und Sport

d) Berliner Sporthilfe
Vorrangig für international erfolgreiche Nachwuchssportler (D/C – C Kader) und deren leistungsportbezogene Aufwendungen
LSB
Michaela Schneider  Tel: 300 02 -153

e) Bundesliga-Hilfe
die Förderung erfolgt für ausgewählte  Mannschaften der 1. Bundesliga unter Berücksichtigung sportfachlicher Kriterien (Leistungsniveau der Bundesliga, erreichte Platzierung der Vorsaison).
LSB
Janine Gegusch  Tel.: 30 002 - 154

6.   Nationale und internationale Sportveranstaltungen im Kinder- und Jugendwettkampfsport in Berlin

Es können Zuschüsse für die Durchführung von herausragenden nationalen und internationalen Sportveranstaltungen im Kinder- und Jugendwettkampfsport beantragt werden.
Die Zuwendung soll den Fehlbedarf der Ausgaben für Veranstaltungen decken.

Fördersumme 25% der Gesamtausgaben - max. 9.000 Euro

Beantragung bis zum 15. Januar des laufenden Jahres, in Ausnahmefällen 8 Wochen vor der Veranstaltung.
Eine sportfachliche Stellungnahme sowie eine Befürwortung des Fachverbandes sind  beizufügen.
LSB
Susanne Lucke   Tel.:  300 02 - 126

7.     Breitensportförderung für Vereine und Verbände

Der LSB unterstützt und berät Vereine und Verbände beim Aufbau neuer Sportangebote, auch für Einsteiger oder Wiedereinsteiger in die sportliche Betätigung.    

Förderungsfähig sind dabei besonders Sportangebote, die die modernen zeitgemäßen gesellschaftlichen Herausforderungen berücksichtigen. Hierzu zählen u.a. Gesundheitsvorsorge, Nachweis und Sicherung von Qualität insbesondere in gesundheitsorientierten Sportangeboten, außerdem Integration von bislang schwierig erreichbaren Zielgruppen (z.B. Menschen mit Migrationshintergrund), Integration von Menschen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen, demographische Entwicklung (Ältere), gesellschaftliche Entwicklung (Singles, Familie, Frauen) – Grundlage für die finanzielle Unterstützung ist das Vereinsentwicklungsprogramm.

Abteilung Breitensport:
Katja Sotzmann                              Tel.: 300 02  -127
Christoph Stegemann                                        -164 
Renate Schladitz                                              -303

8. Sport-Mobil-Einsatz        (kostenpflichtig)
Detlef Huemke    Tel: 300 02-151

9.  Veranstaltungsservice          (kostenpflichtig)

Detlef Huemke   Tel: 300 02 -151

10.  Deutsches Sportabzeichen      
Verleihung, Prüferausbildung, Wettbewerbe

Gabriele Tonnhofer   Tel: 300 02 -148
Ruth Al Gaddooa                       -147

11. Beratungsservice des LSB

Mitgliedsvereine und -verbände des LSB können einen umfangreichen und qualifizierten
Beratungsservice in Anspruch nehmen.

Schwerpunkte der Beratung sind:
 - Struktur- und Satzungsfragen  - Jugendarbeit
 - Vereinsrecht  - Spenden / Sponsoring
 - Finanzen / Steuern  - Buchführung
 - Gemeinnützigkeit  - Förderungswürdigkeit
 - Förderprogramme  - Prozessberatung  
 - Haftung/Versicherung  - Work Shops  

Zentrales Beratungstelefon:  
Ayaz Saleem         Tel: 300 02 -100

Förderprogramme der Sportjugend Berlin 

Zurück zur Übersicht