C-Lizenz 1. Lizenzstufe

Die Ausbildung der DOSB C-Lizenz (1. Lizenzstufe) ist in zwei Teile gegliedert überfachlicher Teil und fachlicher Teil.

Der Basislehrgang bildet den überfachlichen Teil der Ausbildung. Dieser ist für alle DOSB-Lizenzausbildungen der 1. Lizenzstufe verpflichtend. Ausnahmen bilden Ausbildungen in den Sportarten Behindertensport, Fußball, Judo, Reitsport, Schwimmen, Turnen. In diesen Sportarten sind der überfachliche und der fachliche Teil der Ausbildung zusammengelegt.

Wo der fachliche Teil der Lizenzausbildung stattfindet, ist abhängig von der gewünschten Lizenz. In der Gerhard-Schlegel-Sportschule kann der fachliche Ausbildungsteil mit den Profilen Fitness & Gesundheit sowie Seniorensport zum Erwerb sportartübergreifender Lizenzen absolviert werden.

Die Sportjugend des LSB Berlin bietet einen fachlichen Ausbildungsteil mit dem Profil Kinder & Jugendliche an. Der fachliche Teil einer Ausbildung zum Trainer in einer einzelnen Sportart findet bei dem jeweiligen Sportfachverband statt.

Voraussetzungen zum Erwerb einer DOSB-Lizenz der 1. Lizenzstufe sind:

  • Mitgliedschaft in einem bei einem Landessportbund registrierten Sportverein
  • Nachweis einer (9-stündigen) Erste-Hilfe-Ausbildung (Gültigkeit zwei Jahre)
  • Vollendung des 16. Lebensjahres, falls nicht andere verbandliche Bestimmungen eine Vergabe der Lizenz erst ab dem 18. Lebensjahr vorschreiben.
  • erfolgreich abgeschlossener Basislehrgang
  • erfolgreich abgeschlossene fachliche Ausbildung beim zuständigen Fachverband bzw. beim LSB

Eine C-Lizenz (DOSB) hat eine Gültigkeit von 4 Jahren. Zur Verlängerung müssen thematisch passende Fortbildungen im Umfang von 15 LE je Lizenz besucht werden.

Überfachlicher Teil der C-Lizenz (DOSB) 1.Lizenzstufe In diesen 61 Lehreinheiten werden die theoretischen Grundlagen in den Bereichen Sportmethodik, Kommunikation, Sportbiologie, Ernährung, Trainingslehre, Bewegungslehre, Sportorganisation sowie Kinderschutz im Sport erarbeitet. Eine teilnehmerbezogene Unterrichtsdidaktik und -methodik gewährleistet eine praxisbezogene Aus- und Fortbildung. Seminarunterlagen unterstützen das Lernen, beinhalten den prüfungsrelevanten Stoff sowie Literaturhinweise und machen das Mitschreiben nahezu überflüssig. Ausbildungsort ist die Gerhard-Schlegel-Sportschule.

  1. Training unter methodischen Gesichtspunkten aufgebaut
    sinnvoller Aufbau einer Trainingsstunde Methoden zum effektiven Techniklernen Fehlerkorrektur
  2. Training von Kondition und Koordination
    Trainingsprozess planen Training von Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit, Koordination Trainingsbesonderheiten von Kindern bis Senioren
  3. Training ohne Verletzung und Überbelastung
    Wissen um Stütz- und Bewegungsapparat und Herz-Kreislaufsystem Beschwerden und deren Vermeidung
  4. Die Gruppe = ein Team
    Regeln für das Miteinander Rolle von Trainer oder Trainerin Konflikte und ihre Vermeidung oder Lösung Die Gruppe und das Team
  5. Gesunde Ernährung
    Grundlagen der gesunden Ernährung Diäten, Trinken, Fast Food Sportlerernährung
  6. Organisation von Training und Verein
    alles was Recht ist Schadenersatz Aufsichts- und Haftungspflicht Vereinsorganisation
  7. Kinderschutz
    unterschiedliche Formen der Kindeswohlgefährdung Verdacht auf sexuellen Missbrauch aktiver Schutz (im Verein)
  1. Vollendung des 16. Lebensjahres
  2. Mitgliedschaft in einem dem LSB angehörigen Sportverein

LE: 61

Gebühr: € 160,00 (inklusive Lehrgangsmaterialien)

Wir weisen darauf hin, dass während der Basisausbildung Anwesenheitspflicht besteht. Bitte beachten Sie die bereits festgelegten Termine bei Ihrer Anmeldung. Die Basislehrgänge schließen mit einer Belegarbeit ab.

Je nach individuellem Zeitbudget haben Sie die Möglichkeit, zwischen drei Angebotsvarianten zu wählen.

  1. Abendlehrgänge - Mo.-Fr. 18.00 – max. 22.00 Uhr
    Diese Lehrgänge finden werktags statt und beinhalten je Seminartag relativ kleine Blöcke.
  2. Wochenendlehrgänge - Fr. 18.00 – max. 22.00 Uhr , Sa.-So., 09.00 – max. 16.00 Uhr
    Die Lehrgänge finden an vier aufeinanderfolgenden Wochenenden (Fr., Sa., So.) statt.
  3. Ferienlehrgänge - täglich. 09.00 – max. 16.00 Uhr
    Die Ferienlehrgänge bieten eine intensive, aber relativ kurze Form, die hauptsächlich in den Berliner Schulferien angeboten wird. Die Seminare finden ganztägig an 11 aufeinander folgenden Tagen statt.

Terminänderungen in allen Lehrgängen vorbehalten!

Termine und Anmeldung über unsere Internetseite

Der fachliche Ausbildungsteil zum Erwerb einer  Lizenz in den Profilen Fitness und Gesundheit bzw. Seniorensport wird von der Gerhard-Schlegel-Sportschule angeboten.

Die fachliche Ausbildung mit dem Lizenzprofil Kinder und Jugendliche wird von der Sportjugend Berlin angeboten und findet in der Bildungsstätte der Sportjugend statt.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die eine sportartbezogene Trainerlizenz erwerben wollen, wenden sich für den fachlichen Teil ihrer Trainer/in-Ausbildung an den Fachverband der jeweiligen Sportart.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der zuständigen Sachbearbeiterin (siehe Ansprechpartner rechte Spalte).

Die Gerhard-Schlegel-Sportschule bietet in der C-Lizenz (DOSB) 1. Lizenzstufe Ausbildungen mit den Lizenzprofilen: "Fitness und Gesundheit" und "Seniorensport" an. Es besteht die Möglichkeit, beide Profile parallel zu absolvieren. Dabei müssen die Grundlagenseminare nur einmal besucht werden.

Der Einstieg in die Ausbildung ist jederzeit im Jahr möglich. Voraussetzung ist ein erfolgreich abgeschlossener Basislehrgang. Die Ausbildung besteht aus Grundlagenseminaren und auf das Lizenzprofil bezogene Profilseminare. Während der Ausbildung hospitieren Sie in drei bestehenden Sportangeboten in Vereinen zum Thema Fitness, die Sie sich selbst suchen. Als zusätzliche Prüfungsvorbereitung nehmen Sie an einer Lehrprobe von anderen Teilnehmern teil, ehe Sie in Ihre eigene Prüfung gehen.

  • Kraft (5 LE)
  • Ausdauer (10 LE)
  • Koordination (10 LE)
  • Entspannung (8 LE)
  • Kleine Spiele (5 LE)
  • Funktionsgymnastik (15 LE)
  • soziale Kompetenz (8 LE)
  • Prüfungsvorbereitung(15 LE)

Die Inhalte schließen nahtlos an das Wissen aus dem Basislehrgang an und berücksichtigen die Besonderheiten unterschiedlicher Zielgruppen auch in Bezug auf Beeinträchtigung und Beschwerden. Auf diese Weise wird ein flexibler Einsatz als Trainerin oder Trainer möglich. Aufbauend auf ein solides Grundwissen steht einer effektiven Spezialisierung, wie sie die Praxis oft erfordert, nichts im Weg.

  • Pilates (5 LE)
  • Aerobic (5 LE)

Die Prüfung erfolgt in Form einer praktischen Umsetzung einer Trainingsstunde (Lehrprobe).

Es besteht die Möglichkeit, die beiden Lizenzprofile: "Fitness und Gesundheit" sowie "Seniorensport" parallel zu erwerben. Dabei müssen die Grundlagenseminare nur einmal besucht werden. Die Grundlagenseminare werden beim Erwerb der B-Lizenz (DOSB) 2.Lizenzstufe Prävention oder Rehabilitation an der Gerhard-Schlegel-Sportschule anerkannt, wenn diese innerhalb von 2 Jahren angeschlossen wird.

Die Anmeldung erfolgt im Anschluss an den Basislehrgang bei der zuständigen Sachbearbeiterin (siehe Ansprechpartner rechte Spalte) b.thiele@lsb-berlin.de. Ihren persönlichen Lehrgangsplan erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung.

  • erfolgreich abgeschlossener Basislehrgang
  • Vollendung 18. Lebensjahr
  • Mitgliedschaft in einem Sportverein
  • Nachweis eines mindest.9-stündigen Erste-Hilfe-Kurses (nicht älter als 2 Jahre)

Gebühr:

  • 295,00 € (Fitness und Gesundheit)
  • 360,00 € (Fitness und Gesundheit plus Seniorensport)

Die Gerhard-Schlegel-Sportschule bietet in der C-Lizenz (DOSB) 1. Lizenzstufe Ausbildungen mit den Lizenzprofilen: "Fitness und Gesundheit" und "Seniorensport" an. Es besteht die Möglichkeit, beide Profile parallel zu absolvieren. Dabei müssen die Grundlagenseminare nur einmal besucht werden.

Der Einstieg in die Ausbildung ist jederzeit im Jahr möglich. Voraussetzung ist ein erfolgreich abgeschlossener Basislehrgang. Die Ausbildung besteht aus Grundlagenseminaren und auf das Lizenzprofil bezogene Profilseminare. Während der Ausbildung hospitieren Sie in drei bestehenden Sportangeboten in Vereinen zum Thema Fitness, die Sie sich selbst suchen. Als zusätzliche Prüfungsvorbereitung nehmen Sie an einer Lehrprobe von anderen Teilnehmern teil, ehe Sie in Ihre eigene Prüfung gehen.

  • Kraft (5 LE)
  • Ausdauer (10 LE)
  • Koordination (10 LE)
  • Entspannung (8 LE)
  • Kleine Spiele (5 LE)
  • Funktionsgymnastik (15 LE)
  • soziale Kompetenz (8 LE)
  • Prüfungsvorbereitung(15 LE)

Die Inhalte schließen nahtlos an das Wissen aus dem Basislehrgang an und berücksichtigen die Besonderheiten unterschiedlicher Zielgruppen auch in Bezug auf Beeinträchtigung und Beschwerden. Auf diese Weise wird ein flexibler Einsatz als Trainerin oder Trainer möglich. Aufbauend auf ein solides Grundwissen steht einer effektiven Spezialisierung, wie sie die Praxis oft erfordert, nichts im Weg.

  • Fit im Alter(5 LE)
  • Medizin(5 LE)

Die Prüfung erfolgt in Form einer praktischen Umsetzung einer Trainingsstunde (Lehrprobe).

Es besteht die Möglichkeit, die beiden Lizenzprofile: "Fitness und Gesundheit" sowie "Seniorensport" parallel zu erwerben. Dabei müssen die Grundlagenseminare nur einmal besucht werden. Die Grundlagenseminare werden beim Erwerb der B-Lizenz (DOSB) 2.Lizenzstufe Prävention oder Rehabilitation an der Gerhard-Schlegel-Sportschule anerkannt, wenn diese innerhalb von 2 Jahren angeschlossen wird.

Die Anmeldung erfolgt im Anschluss an den Basislehrgang bei der zuständigen Sachbearbeiterin (siehe Ansprechpartner rechte Spalte) b.thiele@lsb-berlin.de. Ihren persönlichen Lehrgangsplan erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung.

  • erfolgreich abgeschlossener Basislehrgang
  • Vollendung 18. Lebensjahr
  • Mitgliedschaft in einem Sportverein
  • Nachweis eines mindest.9-stündigen Erste-Hilfe-Kurses (nicht älter als 2 Jahre)

Gebühr:

  • 295,00 € (Seniorensport)
  • 360,00 € (Seniorensport + Fitness und Gesundheit)

Der fachliche Teil der Ausbildung C-Lizenz (DOSB) 1. Lizenzstufe mit dem Profil Kinder und Jugendliche wird von der Sportjugend Berlin angeboten.

Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Der fachliche Teil der Ausbildung C-Lizenz (DOSB) 1. Lizenzstufe in einer einzelnen Sportart wird von dem jeweiligen Fachverband angeboten.

Informieren Sie sich bitte bei Ihrem Fachverband über die Möglichkeiten einer Ausbildung.