B-Lizenz 2. Lizenzstufe

In der zweiten Lizenzstufe bietet die Gerhard-Schlegel-Sportschule Präventions-Lizenzen, Rehabilitations-Lizenzen und eine Lizenz Übungsleiter Ganztag an.

Die Präventionslizenzen können mit den Profilen:

  • Präventive Wirbelsäulengymnastik
  • Herz-Kreislauf-Prävention
  • Stressprävention

absolviert werden.

Als Rehabilitationslizenz wird

  • Sport in Herzgruppen

angeboten.

Zudem wird mit der Lizenz Übungsleiter Ganztag eine Ausbildung mit dem Fokus auf die Sekundarstufe 1 in Berlin angeboten.

Voraussetzungen zum Erwerb einer B-Lizenz (DOSB):

  • Mitgliedschaft in einem bei einem Landessportbund registrierten Sportverein
  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • gültige C- Lizenz (DOSB) 1. Lizenzstufe (bzw. Anerkennung Sportstudium oder Gymnastiklehrerausbildung)
  • erfolgreich abgeschlossene fachliche Ausbildung B-Lizenz (DOSB) 2. Lizenzstufe

Eine B-Lizenz (DOSB) hat eine Gültigkeit von 4 Jahren (Ausnahme Rehabilitation – Sport in Herzgruppen, Gültigkeit: 2 Jahre) Zur Verlängerung müssen thematisch passende Fortbildungen im Umfang von 15 LE je Lizenz besucht werden. Eine Verlängerung der B-Lizenz erhält die Gültigkeit von C-Lizenzen.

Die Gerhard-Schlegel-Sportschule bietet in der 2. Lizenzstufe Trainer/-in B (DOSB) für Prävention Ausbildungen mit den Lizenzprofilen Präventive Wirbelsäulengymnastik, Herz-Kreislaufprävention und Stressprävention an. Es besteht die Möglichkeit, alle drei Profile parallel zu absolvieren. Dabei müssen die Grundlagenseminare nur einmal besucht werden.

Der Einstieg in die Ausbildung ist jederzeit im Jahr möglich. Voraussetzung ist eine gültige C-Lizenz (DOSB) oder eine andere B-Lizenz (DOSB). Die Ausbildung besteht aus Grundlagenseminaren und auf das Lizenzprofil bezogene Profilseminare. Während der Ausbildung hospitieren Sie in zwei bestehenden Sportangeboten in Vereinen zum Thema Wirbelsäulengymnastik, die Sie sich selbst suchen. Als zusätzliche Prüfungsvorbereitung nehmen Sie an einer Lehrprobe von anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern teil, ehe Sie in Ihre eigene Prüfung gehen.

  • Kraft (5 LE)
  • Ausdauer (10 LE)
  • Koordination (10 LE)
  • Entspannung (8 LE)
  • Kleine Spiele (5 LE)
  • Funktionsgymnastik (15 LE)
  • soziale Kompetenz (8 LE)
  • Prüfungsvorbereitung(15 LE)

Die Inhalte schließen nahtlos an das Wissen aus dem Basislehrgang bzw. aus der Ausbildung in der C-Lizenz (DOSB) 1. Lizenzstufe an und berücksichtigen die Besonderheiten unterschiedlicher Zielgruppen auch in Bezug auf Beeinträchtigung und Beschwerden. Auf diese Weise wird ein flexibler Einsatz als Trainerin oder Trainer möglich. Aufbauend auf ein solides Grundwissen steht einer effektiven Spezialisierung, wie sie die Praxis oft erfordert, nichts im Weg. Zum Grundlagenwissen kommen die Inhalte aus der Trainingsplanung (Kursgestaltung) und dem Qualitätsmanagement für Gesundheitssport hinzu.

  • sporttherapeutische Aspekte (5 LE)
  • Rückenschule (5 LE)
  • Wirbelsäulengymnastik (5 LE)

Zum Abschluss der Lizenzausbildung ist eine Prüfung erforderlich. Die Prüfung gliedert sich in zwei Teile. Zum einen wird eine Kursplanung im Gesundheitssport in schriftlicher Form erarbeitet. Diese kann im Anschluss an das Seminar „Trainingsplanung“ eingereicht werden. Zum anderen führt jede Lehrgangsteilnehmerin und jeder Lehrgangsteilnehmer eine praktische Trainingsstunde in Form einer Lehrprobe vor. Diese Lehrprobe bildet den Abschluss der Lizenzausbildung.

Es besteht die Möglichkeit, bis zu drei Präventions-Profile parallel zu absolvieren. Dabei müssen die Grundlagenseminare (einschließlich der Trainingsplanung) nur einmal besucht werden. Die Anmeldung ist bei der zuständigen Sachbearbeiterin (siehe Ansprechpartner rechte Spalte) b.thiele@lsb-berlin.de möglich. Ihren persönlichen Lehrgangsplan erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung.

Eine B-Lizenz (DOSB) Prävention hat eine Gültigkeit von 4 Jahren. Zur Verlängerung müssen thematisch passende Fortbildungen im Umfang von 15 LE besucht werden. Eine gültige Trainer/-in-B-Lizenzen (DOSB) ist Voraussetzung zur Teilnahme an einer Ausbildung zur A-Lizenz (LSB) 3. Lizenzstufe  „Bewegung für die Gesundheit“.

  • C-Lizenz (DOSB) oder  Sport- bzw. Gymnastiklehrerin oder-lehrer
  • Mitgliedschaft in einem bei einem Landessportbund registrierten Sportverein

385,00 € Präventive Wirbelsäulengymnastik

480,00 € Präventive Wirbelsäulengymnastik + Herz-Kreislaufprävention oder Stressprävention

575,00 € Präventive Wirbelsäulengymnastik +Herz-Kreislaufprävention + Stressprävention

Die Gerhard-Schlegel-Sportschule bietet in der 2. Lizenzstufe Trainer/-in B (DOSB) für Prävention Ausbildungen mit den Lizenzprofilen Präventive Wirbelsäulengymnastik, Herz-Kreislaufprävention und Stressprävention an. Es besteht die Möglichkeit, alle drei Profile parallel zu absolvieren. Dabei müssen die Grundlagenseminare nur einmal besucht werden.

Der Einstieg in die Ausbildung ist jederzeit im Jahr möglich. Voraussetzung ist eine gültige C-Lizenz (DOSB) oder eine andere B-Lizenz (DOSB). Die Ausbildung besteht aus Grundlagenseminaren und auf das Lizenzprofil bezogene Profilseminare. Während der Ausbildung hospitieren Sie in zwei bestehenden Sportangeboten in Vereinen zum Thema Wirbelsäulengymnastik, die Sie sich selbst suchen. Als zusätzliche Prüfungsvorbereitung nehmen Sie an einer Lehrprobe von anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern teil, ehe Sie in Ihre eigene Prüfung gehen.

  • Kraft (5 LE)
  • Ausdauer (10 LE)
  • Koordination (10 LE)
  • Entspannung (8 LE)
  • Kleine Spiele (5 LE)
  • Funktionsgymnastik (15 LE)
  • soziale Kompetenz (8 LE)
  • Prüfungsvorbereitung(15 LE)

Die Inhalte schließen nahtlos an das Wissen aus dem Basislehrgang bzw. aus der Ausbildung in der C-Lizenz (DOSB) 1. Lizenzstufe an und berücksichtigen die Besonderheiten unterschiedlicher Zielgruppen auch in Bezug auf Beeinträchtigung und Beschwerden. Auf diese Weise wird ein flexibler Einsatz als Trainerin oder Trainer möglich. Aufbauend auf ein solides Grundwissen steht einer effektiven Spezialisierung, wie sie die Praxis oft erfordert, nichts im Weg. Zum Grundlagenwissen kommen die Inhalte aus der Trainingsplanung (Kursgestaltung) und dem Qualitätsmanagement für Gesundheitssport hinzu.

  • sporttherapeutische Aspekte (5 LE)
  • Ausdauerzirkel(5 LE)
  • Nordic Walking(5 LE)

Zum Abschluss der Lizenzausbildung ist eine Prüfung erforderlich. Die Prüfung gliedert sich in zwei Teile. Zum einen wird eine Kursplanung im Gesundheitssport in schriftlicher Form erarbeitet. Diese kann im Anschluss an das Seminar „Trainingsplanung“ eingereicht werden. Zum anderen führt jede Lehrgangsteilnehmerin und jeder Lehrgangsteilnehmer eine praktische Trainingsstunde in Form einer Lehrprobe vor. Diese Lehrprobe bildet den Abschluss der Lizenzausbildung.

Es besteht die Möglichkeit, bis zu drei Präventions-Profile parallel zu absolvieren. Dabei müssen die Grundlagenseminare (einschließlich der Trainingsplanung) nur einmal besucht werden. Die Anmeldung ist bei der zuständigen Sachbearbeiterin (siehe Ansprechpartner rechte Spalte) b.thiele@lsb-berlin.de möglich. Ihren persönlichen Lehrgangsplan erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung.

Eine B-Lizenz (DOSB) Prävention hat eine Gültigkeit von 4 Jahren. Zur Verlängerung müssen thematisch passende Fortbildungen im Umfang von 15 LE besucht werden. Eine gültige Trainer/-in-B-Lizenzen (DOSB) ist Voraussetzung zur Teilnahme an einer Ausbildung zur A-Lizenz (LSB) 3. Lizenzstufe  „Bewegung für die Gesundheit“.

  • C-Lizenz (DOSB) oder  Sport- bzw. Gymnastiklehrerin oder-lehrer
  • Mitgliedschaft in einem bei einem Landessportbund registrierten Sportverein

385,00 € Herz-Kreislaufprävention

480,00 € Herz-Kreislaufprävention + Präventive Wirbelsäulengymnastik oder Stressprävention

575,00 € Herz-Kreislaufprävention + Präventive Wirbelsäulengymnastik + Stressprävention

Die Gerhard-Schlegel-Sportschule bietet in der 2. Lizenzstufe Trainer/-in B (DOSB) für Prävention Ausbildungen mit den Lizenzprofilen Präventive Wirbelsäulengymnastik, Herz-Kreislaufprävention und Stressprävention an. Es besteht die Möglichkeit, alle drei Profile parallel zu absolvieren. Dabei müssen die Grundlagenseminare nur einmal besucht werden.

Der Einstieg in die Ausbildung ist jederzeit im Jahr möglich. Voraussetzung ist eine gültige C-Lizenz (DOSB) oder eine andere B-Lizenz (DOSB). Die Ausbildung besteht aus Grundlagenseminaren und auf das Lizenzprofil bezogene Profilseminare. Während der Ausbildung hospitieren Sie in zwei bestehenden Sportangeboten in Vereinen zum Thema Wirbelsäulengymnastik, die Sie sich selbst suchen. Als zusätzliche Prüfungsvorbereitung nehmen Sie an einer Lehrprobe von anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern teil, ehe Sie in Ihre eigene Prüfung gehen.

  • Kraft (5 LE)
  • Ausdauer (10 LE)
  • Koordination (10 LE)
  • Entspannung (8 LE)
  • Kleine Spiele (5 LE)
  • Funktionsgymnastik (15 LE)
  • soziale Kompetenz (8 LE)
  • Prüfungsvorbereitung(15 LE)

Die Inhalte schließen nahtlos an das Wissen aus dem Basislehrgang bzw. aus der Ausbildung in der C-Lizenz (DOSB) 1. Lizenzstufe an und berücksichtigen die Besonderheiten unterschiedlicher Zielgruppen auch in Bezug auf Beeinträchtigung und Beschwerden. Auf diese Weise wird ein flexibler Einsatz als Trainerin oder Trainer möglich. Aufbauend auf ein solides Grundwissen steht einer effektiven Spezialisierung, wie sie die Praxis oft erfordert, nichts im Weg. Zum Grundlagenwissen kommen die Inhalte aus der Trainingsplanung (Kursgestaltung) und dem Qualitätsmanagement für Gesundheitssport hinzu.

  • sporttherapeutische Aspekte (5 LE)
  • Atementspannung (5 LE)
  • Asiatische Entspannungsformen (5 LE)

Zum Abschluss der Lizenzausbildung ist eine Prüfung erforderlich. Die Prüfung gliedert sich in zwei Teile. Zum einen wird eine Kursplanung im Gesundheitssport in schriftlicher Form erarbeitet. Diese kann im Anschluss an das Seminar „Trainingsplanung“ eingereicht werden. Zum anderen führt jede Lehrgangsteilnehmerin und jeder Lehrgangsteilnehmer eine praktische Trainingsstunde in Form einer Lehrprobe vor. Diese Lehrprobe bildet den Abschluss der Lizenzausbildung.

Es besteht die Möglichkeit, bis zu drei Präventions-Profile parallel zu absolvieren. Dabei müssen die Grundlagenseminare (einschließlich der Trainingsplanung) nur einmal besucht werden. Die Anmeldung ist bei der zuständigen Sachbearbeiterin (siehe Ansprechpartner rechte Spalte) b.thiele@lsb-berlin.de möglich. Ihren persönlichen Lehrgangsplan erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung.

Eine B-Lizenz (DOSB) Prävention hat eine Gültigkeit von 4 Jahren. Zur Verlängerung müssen thematisch passende Fortbildungen im Umfang von 15 LE besucht werden. Eine gültige Trainer/-in-B-Lizenzen (DOSB) ist Voraussetzung zur Teilnahme an einer Ausbildung zur A-Lizenz (LSB) 3. Lizenzstufe  „Bewegung für die Gesundheit“.

  • C-Lizenz (DOSB) oder  Sport- bzw. Gymnastiklehrerin oder-lehrer
  • Mitgliedschaft in einem bei einem Landessportbund registrierten Sportverein

385,00 € Stressprävention

480,00 € Stressprävention Präventive + Wirbelsäulengymnastik oder Herz-Kreislaufprävention

575,00 € Stressprävention Präventive + Wirbelsäulengymnastik + Herz-Kreislaufprävention

Die Gerhard-Schlegel-Sportschule bietet in der 2. Lizenzstufe Trainer/-in B (DOSB) eine Lizenz "Gesundes Training" an.

Ziel der Ausbildung ist es, inhaltlich ein Athletiktraining auf das Anforderungsprofil einer Sportart auszurichten und mit Blick auf Prävention und individuelle Leistungssteigerung unterschiedlicher Zielgruppen zu planen und durchzuführen. Die Sportlerinnen und Sportler sollen u.a. eine dauerhafte Gesundheitskompetenz durch Kenntnis physischer, psychischer und sozialer Schutzfaktoren erwerben.

  • differenziertes Sportangebot unterbreiten
  • individuelle Leistungssteigerung planen und umsetzen
  • Verletzungen vermeiden
  • Stärkung physischer und psychosozialer Gesundheitsressourcen
  • Bewältigung von Beschwerden und Missbefinden u.v.a.m.
  • C-Lizenz (DOSB)
  • Mitgliedschaft in einem Sportverein

400 € 
LE: 62 plus Lehrprobe

Die Gerhard-Schlegel-Sportschule bietet in der 2. Lizenzstufe Trainer/-in B (DOSB) neben den Präventions- und Rehabilitationsausbildungen auch die Ausbildung zum Übungsleiter "Sport im Ganztag" / "Übungsleiter im Ganztag/Sek.I" -B-Lizenz des DOSB, eine Kooperationsausbildung Berlin / Brandenburg an.

Diese Ausbildung richtet sich an Trainerinnen und Trainer mit einer gültigen C-Lizenz (DOSB), einer B-Lizenz (DOSB) oder einer vergleichbaren Ausbildung bspw. pädagogische Fachkräfte in Sportvereinen oder an Schulen.

In dieser Kooperationsausbildung besteht für Inhaber der 1. Lizenzstufe die Möglichkeit, den Übungsleiter -B-"Sport im Ganztag" bzw. "Übungsleiter im Ganztag/Sek.I" zu erwerben. Dies erfolgt in enger Zusammenarbeit der vier Kooperationspartner und ermöglicht damit jedem Interessenten den DOSB Lizenzerwerb mit eigener inhaltlicher Schwerpunktbildung.

Die Inhalte der einzelnen Lehrgänge entnehmen Sie bitte den Lehrgangsbeschreibungen der einzelnen Veranstaltungen der Kooperationspartner bzw. der kompletten Ausschreibung, die beim LSB Berlin anzufordern ist (s.werner@lsb-berlin.de).

Der DOSB Lizenzinhaberist in der Lage Sportangebote im Rahmen schulischer Angebote während der Schulzeit mit heterogenen Schulgruppen verschiedener Altersklassen durchzuführen.

Die angegebenen Pflichtmodule müssen belegt werden. Die Wahlmodule können Sie je nach Interesse auswählen. Am Ende der Ausbildung ist ein Prüfungstag zu absolvieren. Bitte den Nachweis der absovierten Module bei der Anmeldung beifügen. Die Ausbildung muss innerhalb von 2 Jahren abgeschlossen sein!

DOSB-Lizenzinhaber der 2. Lizenzstufe einer sportartspezifischen Trainerausbildung belegen zum Erwerb der Lizenz die Pflichtmodule, ein Wahlmodul mit mindestens 8 LE und einen Prüfungstag nachdem alle Module besucht wurden.

Bitte melden Sie sich zu den Modulen / Lehrgängen einzeln an! Bei der Anmeldung zur Prüfung senden Sie uns eine Kopie der Teilnehmerbescheinigung der absolvierten Module zu!

  • Wahlpflichtmodule 30 LE
  • Wahlmodule 28 LE
  • Prüfungstag 8 LE

Hier geht es zu den Wahlpflichtmodulen, die die Sportschule für das Profil "Übungsleiter im Ganztag/Sek I anbietet.

Gerne beraten wir Sie zu den Angeboten und unterstützen Sie in der Zusammensarbeit Ihrer DOSB Lizenzausbildung.

weitere Informationen erhalten Sie auf den jeweiligen Internetseiten der Partner:
www.lsb-berlin.de
www.esab-brandenburg.de
www.sportjugend-berlin.de
www.sportjugend-bb.de

Weitere Informationen erhalten Sie bei der zuständigen Sachbearbeiterin Susann Werner s.werner@lsb-berlin.de