A-Lizenz 3. Lizenzstufe

In der dritten Lizenzstufe bietet der die Gerhard-Schlegel-Sportschule in Kooperation mit der Europäischen Sport Akademie Brandenburg (ESAB) die Ausbildung Trainerin / Trainer „Bewegung für die Gesundheit“ an.

Diese Ausbildung baut auf die Präventionsausbildung der B- Lizenz (DOSB) 2. Lizenzstufe auf und ist in Berlin und Brandenburg gültig.

Die Ausbildung zum Trainer A - „Bewegung für die Gesundheit“ beinhaltet einen theoretischen und einen praktischen Teil und muss innerhalb von 2 Jahren abgeschlossen werden. Der theoretische Teil beinhaltet einen Lizenzlehrgang inklusive Prüfung. Im praktischen Teil werden mindestens zwei selbstgewählte Zertifikate mit einem Gesamtumfang von mindestens 90 LE absolviert. Die Zertifikate können auch an der ESAB absolviert werden.

Voraussetzungen zum Erwerb einer A-Lizenz „Bewegung für die Gesundheit“:

  • Mitgliedschaft in einem bei einem Landessportbund registrierten Sportverein
  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • gültige B- Lizenz (DOSB) 2. Lizenzstufe Prävention
  • erfolgreich abgeschlossener Lizenzlehrgang A-Lizenz
  • erfolgreiche Teilnahme an mindestens zwei Zertifikaten mit insgesamt mindestens 90 LE

Die A-Lizenz „Bewegung für die Gesundheit“ hat eine Gültigkeit von 2 Jahren. Zur Verlängerung müssen zwei Zertifikate besucht werden. Eine Verlängerung der A-Lizenz erhält die Gültigkeit von C- und B- Lizenzen.

Um der großen Nachfrage nach fortführenden Ausbildungsangeboten im Gesundheitssport nach Erwerb der B- Lizenz (DOSB) 2. Lizenzstufe im Präventionssport gerecht zu werden und damit dem beruflichen Wissen im Sport näherzukommen, entwickelten die Landessportbünde Berlin und Brandenburg die Trainer-A-Lizenz in der Prävention. Es gibt sie vorerst nur in diesen beiden Bundesländern.

Der Schwerpunkt bei den C- bzw. B-Lizenz-Ausbildungen in der Prävention liegt auf dem Erlernen der fachgerechten Erstellung und Umsetzung einer Trainingsstunde bzw. eines Trainingsplans. Die Trainerin- bzw. Trainer-A soll aufbauend auf ihre oder seine Vorerfahrungen in der Praxis konzeptionell für den Verein tätig werden. Das betrifft sowohl Konzepte für ein einzelnes Angebot, als auch für ganze Bereiche oder Abteilungen. Das inhaltliche und methodische Vorgehen bei der Konzepterstellung bildet den Schwerpunkt der Ausbildung, die in einem bestimmten Umfang im Selbststudium erfolgt.

Die Trainerinnen-/Trainer-A-Ausbildung gliedert sich in drei Teile:

Zusätzlich zu dem Grundlagenwissen im Gesundheitssport (C- und B-Lizenz) soll Spezialwissen erworben werden. dazu wählen zukünftige A-Trainerinnen und -Trainer aus den nachfolgenden Angeboten mindestens zwei Zertifikate mit einem Gesamtumfang von mindestens 90 LE aus.

Achtung Extrakosten!

Nummer

Titel

Lehreinheiten

Z 16101

Rücken Qi Gong

35 LE

Z 16102

Mentalcoach

40 LE

Z 16103

Athletiktrainerin/Athletiktrainer

45 LE plus Lehrprobe

Z 16104

Progressive Muskerrelaxation (PMR)

33 LE

Z 16105

Vitalcoach für Ernährung

20 LE

Z 16106

Yinyasa Flow Yoga

15 LE

Z 16107

Faszination Faszien&Slingtraining

20 LE

Z 16108

movedo

35 LE

Termine und Anmeldung über unsere Internetseite Aus- und Fortbildungen.

2. Selbststudium "Konzepterstellung"
3. Präsentation des entwickelten Konzepts (Prüfung)

Ausbildungstermine werden individuell abgesprochen.

  • B-Lizenz (DOSB)
  • Mitgliedschaft in einem Sportverein

160,00 €

Die Ausbildung zur A-Lizenz (LSB) muss innerhalb von zwei Jahren abgeschlossen werden. Die erworbene Lizenz wird in den Bundesländern Berlin und Brandenburg anerkannt und kann zur Verlängerung der B-Lizenzen verwandt werden. Eine gültige A-Lizenz erhält automatisch die Gültigkeit von C- und B-Lizenzen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der zuständigen Sachbearbeiterin (b.thiele@lsb-berlin.de).