Ausbildung Trainer

Ausbildungen für Trainerinnen und Trainer

„Verantwortung tragen – Gesundheit fördern“

Seit vielen Jahren hat die Gerhard-Schlegel-Sportschule Erfahrung bei der Ausbildung von Trainerinnen und Trainern für den organisierten Sport in Berlin und berücksichtigt dabei viele verschiedene Sportarten.

Gut qualifizierte und engagierte Trainerinnen und Trainer ermöglichen erst das Fundament der Vereinsarbeit, den Trainingsbetrieb und den Bewegungsbereich. Dabei sehen sowohl  alle Verantwortlichen in den Vereinen als auch die Sportschule  sich täglich ändernden individuellen und gesellschaftlichen Bedingungen und Herausforderungen gegenüber.

Aus diesem Grund gestalten wir  ein in hohem Maße flexibles Ausbildungsangebot, das dem oft geäußerten Wunsch nach Mehrfachnutzen gerecht wird.

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie einen Überblick über unsere Lizenzausbildungen.

Interessenten, die eine Trainerin/Trainer-Lizenz, egal welcher Art, erwerben wollen, beginnen mit einem Basislehrgang, dem sportartübergreifenden Teil der Lizenzausbildung  Trainerin/Trainer-C-Lizenz. Trainerinnen und Trainer, die eine Gruppe in einer bestimmten Sportart trainieren wollen, absolvieren den sportartspezifischen  Teil der Trainerin/Trainer-C-Ausbildung beim Fachverband der jeweiligen Sportart. Eine weitere  Möglichkeit besteht darin, den sportartspezifischen Ausbildungsteil in der Sportschule zu besuchen und zwar in den Profilen: Fitness- und Gesundheit und Seniorensport. Der Besitz einer C-Lizenz, eröffnet weitere attraktive Qualifizierungsmöglichkeiten im Präventionsbereich.

Für die nächste Lizenzstufe,  Trainerin/Trainer-B-Ausbildung „Prävention“, bietet die Sportschule folgende Profile an:

  • Haltung und Bewegung
  • Herz-Kreislauf-System
  • Stressprävention
  • Gesundes Training (Athletiktraining).

Ziel der seit dem vergangenen Jahr sehr erfolgreich durchgeführten  Ausbildung „Gesundes Training“ ist es, inhaltlich ein Athletiktraining auf das Anforderungsprofil einer Sportart auszurichten und mit Blick auf Prävention und individuelle Leistungssteigerung unterschiedlicher Zielgruppen zu planen und durchzuführen.

Nicht im Bereich der Prävention, aber ebenfalls auf der Grundlage der C-Lizenz können Interessierte eine B-Lizenz des DOSB zur Durchführung von Bewegungsangeboten „Sport im Ganztag  Sekundarstufe 1“erwerben.

Alle Absolventinnen und Absolventen unserer o.g. Lizenzausbildungen erhalten eine bundesweit gültige DOSB-Lizenz. Nur in zwei Bundesländern (Berlin und Brandenburg) gültig und bundesweit einmalig ist die Ausbildung  zur/zum Trainerin/Trainer-A (Prävention) „Bewegung für die Gesundheit“. Als Pendant zur/zum Trainerin/Trainer-A im Leistungssport soll sie aus unserer Sicht die längst fällige Lücke schließen, vorrangig  für alle diejenigen, die haupt- oder nebenberuflich im Gesundheitssport arbeiten wollen und sich mit ihrer Qualifikation gegenüber den Sportberufen behaupten müssen. Das kommt wiederum der Qualität der Vereinsarbeit zugute.

Voraussetzung zum Erwerb einer DOSB-Lizenz, egal in welcher Lizenzstufe, ist immer die Mitgliedschaft in einem bei einem Landessportbund registrierten Sportverein.

Die Ausbildung der DOSB C-Lizenz (1. Lizenzstufe) ist in zwei Teile gegliedert, den sportartübergreifenden Teil und sportfachlichen Teil. Anmeldung

In der 2. Lizenzstufe bietet die Gerhard-Schlegel-Sportschule Ausbildungen zum Erwerb von Präventions-Lizenzen

und eine Lizenz "Sport im Ganztag" an.

In der 3. Lizenzstufe bietet die Gerhard-Schlegel-Sportschule in Kooperation mit der Europäischen Sportakademie Land Brandenburg (ESAB) die Ausbildung