Ehrungen und Wettbewerbe

Der Landessportbund Berlin führt in den verschiedenen Bereichen - junge und ältere Erwachsene, Familien, Verein, Polizei - Wettbewerbe und Ehrungen durch, um die sportlichen Leistungen von jedem Einzelnen zu würdigen.

Seit Jahrzehnten ehrt der Landessportbund Berlin die Absolventen des Deutschen Sportabzeichens, die ihre Schwimmfähigkeit, Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination wenigstens zum 25. Mal unter Beweiß gestellt haben.

Am 29.01.2016 wurden 107 Sportabzeichenerwerber von Gabriele Wrede (Ehrenmitglied des Landssportbundes Berlin) ausgezeichnet, die zum 25., 30., 35., 40., 45., 50., 55. und 60. Male die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen erfolgreich abgelegt haben.

107 Jubilare wurden wie folgt mit der DOSB-Ehrengabe ausgezeichnet.

  • 25er = 31

  • 30er = 24

  • 35er = 23

  • 40er = 09

  • 45er = 07

  • 50er = 09

  • 55er = 04

In Anerkennung der Bedeutung des Sportabzeichens für jedermann wird hiermit der Sportabzeichen-Vereinswettbewerb 2017 ausgeschrieben. Teilnahmeberechtigt ist jeder Sportverein im Bereich des Landessportbundes Berlin.

Gewertet wird in diesem Rahmen jeder Erwerb und jede Wiederholung eines Sportabzeichens (Jugend- sowie Erwachsenen-Sportabzeichen), die in der Zeit vom 01.01. - 31.12.2017 erfolgreich im Rahmen des Vereinssports abgelegt worden sind - auch von Nichtmitgliedern. Jeder Erwerb und jede Wiederholung werden mit einem Punkt bewertet. Die Bewertung erfolgt nach Größe und Art der Vereine, und zwar nach folgenden Kriterien:

  • Gruppe A: bis zu 100 Mitglieder 
    • Gewinner 2016: TELL Berlin
  • Gruppe B: 101 bis 250 Mitglieder 
    • Gewinner 2016: LC Stolpertruppe Berlin
  • Gruppe C: 251 bis 500 Mitglieder
    •  Gewinner 2016: SSV Lichtenrade
  • Gruppe D: 501 bis 1000 Mitglieder
    •  Gewinner 2016: HELIOS Verein für Gesundheit und Sport Berlin
  • Gruppe E: über 1000 Mitglieder
    •  Gewinner 2016: Sportclub Tegeler Forst
  • Gruppe F: Behindertensportvereine
    •  Gewinner 2016: Behinderten Sportverein Zehlendorf

 

Die Gruppenersten erhalten einen Wanderpreis des Landessportbundes Berlin, der nach 3-maligem Gewinn in Aufeinanderfolge bzw. nach 5-maligem Gewinn bei Unterbrechung in den Besitz des Vereins übergeht. Die Teilnahme wird mit einer Urkunde gewürdigt und es werden Prämien ausgeschüttet. Die Ehrung für das Jahr 2016 fand am 14. Juli 2017 um 18 Uhr im Haus des Sports statt.

Unter den neuen Bedingungen, die ab 2016 galten, haben insgesamt 71 Vereine am Vereinswettbewerb teilgenommen und 3.400 TeilnehmerInnen haben ihr Sportabzeichen erfolgreich abgelegt.

Namenslisten und Prüfkarten für diesen Wettbewerb können beim Landessportbund Berlin, Sportabzeichenstelle, Jesse-Owens-Allee 2, 14053 Berlin, Telefan: 3 00 02-1 47 / -1 48, schriftlich oder telefonisch angefordert werden.

Meldeschluss für den Sportabzeichen-Vereinswettbewerb 2017 ist der 31. Dezember 2017.

Der Landessportbund Berlin führt auch in diesem Jahr wieder einen Sportabzeichen-Familien-Wettbewerb durch. Dieser befindet sich zur Zeit in der Überarbeitung.

Mit Unterstützung des LSB Berlin führt die Berliner Polizei seit einigen Jahren einen Sportabzeichen-Dienststellenwettbewerb durch. Den Siegern werden im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Haus des Sports die Wanderpreise des LSB Berlin überreicht.

Sportabzeichen Wettbewerb der Schulen 2017

Mit dem Sportabzeichen Wettbewerb der Schulen 2017 unterstützen der Landessportbund Berlin, die Berliner Sparkasse und die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Bewegung und Sport als Grundlage für ein bewegtes Leben.

Wir wünschen allen Schülern und Schülerinnen viel Freude und Erfolg beim Ablegen des Deutschen Sportabzeichens und freuen uns auf eine rege Beteiligung!

Änderungen zum 1. Januar 2017

Im Leistungskatalog:

weibliche Jugend:

  • Ausdauer: Schwimmen AK 6-17; Radfahren AK 10-17
  • Schnelligkeit: Laufen AK 6-17
  • Koordination: Zonenweitsprung AK 6-9; Drehwurf AK 6-11; Schleuderball AK 12-17

Frauen:

  • Ausdauer: Schwimmen AK 18-49
  • Schnelligkeit: Laufen AK18-39 / 75-ab 90
  • Koordination: Schleuderball 18-ab 90

männliche Jugend:

  • Ausdauer: Schwimmen AK 6-17; Radfahren AK 10-17
  • Kraft: Standweitsprung 6-17
  • Schnelligkeit: Laufen AK 10-17; Schwimmen AK 6-15
  • Koordination: Zonenweitsprung AK 6-9; Drehwurf AK 6-11; Schleuderball AK 12-17

Männer:

  • Ausdauer: Schwimmen AK 18-34
  • Schnelligkeit: Laufen AK18-39 / Schwimmen AK 20-24
  • Koordination: Schleuderball 18-ab 90

Leistungsabzeichen (Verbandsabzeichen):

  • Neu: Triathlon Jugendabzeichen
  • Skate-Abzeichen
  • Judo-Abzeichen
  • Änderungen: Laufabzeichen (jetzt Stufe 4 und 5)
  • Bundeskegelsportabzeichen (jetzt Stufe Gold)

Im Prüfungswegweiser:

  • 2.3.1 Qualifizierungsinitiative Prüfer/in / Coach
  • 6.4.3 Zonenweitsprung
  • 6.4.4 Drehwurf Alle Änderungen sind farbig hervorgehoben.

Teilnahmebedingungen:

  • Jede Schule des Landes Berlin kann am Sportabzeichen Wettbewerb der Schulen teilnehmen.
  • Die Teilnahme ist kostenlos und an die Bestimmungen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) zum Erwerb des Deutschen Sportabzeichens geknüpft.
  • Die Gruppenprüfkarte und Prüfungsrichtlinien für das Deutsche Sportabzeichen sowie weiteres Informationsmaterial erhalten Sie beim Landessportbund Berlin.
  • Alle Sportlehrerinnen und -lehrer sind berechtigt, das Deutsche Sportabzeichen abnehmen - Ihre Prüfnummer erhalten Sie beim Landessportbund Berlin.

Meldeschluss:

  • 31. Dezember 2017 (Datum des Poststempels)

Wertung:

  • Jedes erfolgreich abgelegte Sportabzeichen von den Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und Lehrern kommt in die Wertung.
  • Berücksichtigung finden alle Leistungen, die im Rahmen des Sportunterrichts, bei den Bundesjugendspielen, Schulsportfesten, Schulwettbewerben oder in Vereinen erbracht und bestätigt wurden.
  • Die Wertung erfolgt in 3 Kategorien, abhängig von der Schulgröße und unabhängig von der Schulart.
    Kategorie: Schulen mit weniger als 350 Schüler/innen (neu)
    Kategorie: Schulen mit 350 bis 500 Schüler/innen (neu)
    Kategorie: Schulen mit mehr als 500 Schüler/Schülerinnen (neu)

Auswertung:

  • Die Zahl der im laufenden Wettbewerbsjahr erworbenen Sportabzeichen bzw. erfolgreichen Wiederholungsprüfungen ergibt im Verhältnis zur Gesamtzahl der Schüler/innen den Quotienten.
  • Der Quotient, multipliziert mit 100, ergibt den Punktwert. Aufgrund des Punktwertes erfolgt in den Kategorien die Rangermittlung der einzelnen Schulen.
  • In jeder Kategorie werden Bestenlisten geführt.

Auszeichnungen und Preise:

  • Schülerin und Schüler:
    • Jede/r Schüler/ in erhält eine Urkunde sowie einen Sportabzeichenanstecker nach erfolgreich absolvierten Leistungen kostenlos vom Landessportbund Berlin.
  • Schule:
    • Jede Schule erhält bei erfolgreicher Teilnahme am Wettbewerb eine Urkunde sowie eine Teilnahmeprämie, die abhängig von den erfolgreich abgelegten Sportabzeichen der Schüler/innen ist.
    • Die erste Schule in jeder Kategorie erhält einen Wanderpreis des Labdessportbundes Berlin.
    • Außerdem werden Geldprämien ausgeschüttet und Sachpreise verlost.

Und so wird's gemacht:

  • Die Ausschreibung steht Ihnen zum Download bereit.
  • Prüfkarten/Teilnehmerlisten beim Landessportbund Berlin anfordern - am besten per Telefon.
  • Erfolgreich erbrachte Leistungen in allen 4 Disziplinen inklusive Schwimmnachweis in die Listen eintragen und beim Landessportbund Berlin - Sportabzeichenstelle - einreichen.
  • Nach der Bearbeitung der Sportabzeichen werden Ihnen die Urkunden sowie Sportabzeichenanstecker kostenlos zugesendet.

Sportabzeichen Wettbewerb der Schulen 2016

Unter den neuen Bedingungen, die ab 2016 gelten, haben insgesamt 103 Schulen am Schulwettbewerb teilgenommen und 16.241 Schüler und Schülerinnen haben ihr Sportabzeichen erfolgreich abgelegt.

Der Landessportbund Berlin, die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und die Berliner Sparkasse gratulieren allen Sportabzeichenabsolventen und wünschen für 2017 ebenso viel Erfolg!

Am 13. Juli 2017 fand  um 17:30 Uhr die Ehrungsveranstaltung 2016 im Haus des Sports des Landessportundes Berlin statt.

Ausgezeichnet wurden Schulen in den Kategorien

  • mit weniger als 350 Schüler/innen,
  • mit 350 bis 500 Schüler/innen und
  • mit mehr als 500 Schüler/innen.

Die Gewinner erhalten einen Wanderpreis sowie eine Prämie. Die Plätze 2-5 erhalten Sonderprämien. Des Weiteren erhält jede Schule eine Urkunde und nimmt an der Verlosung teil, bei der Ballnetze und Springseile zu gewinnen sind.

Die Gewinner vom Sportabzeichen - Schulwettbewerb 2016 sind:

Schulen mit weniger als 350 Schüler/innen (27 Schulen haben teilgenommen):

  1. Grundschule des Schul- und Leistungssportzentrums Berlin - Sportforum
  2. Gustave-Eiffel-Schule
  3. Friedrich-Drake-Grundschule

 Schulen mit 350 - 500 Schüler/innen (46 Schulen haben teilgenommen):

  1. Freie Waldorfschule Kreuzberg
  2. Grundschule am Ritterfeld
  3. Hans - Grade - Schule

Schulen mit mehr als 500 Schüler/innen (30 Schulen haben teilgenommen):

  1. Mary-Popins-Grundschule
  2. Grundschule an der Geißenwiese
  3. Anne - Frank - Gymnasium

Downloads