Sport der Älteren

Die Themen 'Gesundheit' und 'Senioren' rücken im Sport vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen und demographischen Entwicklung immer mehr in den Vordergrund.

Es liegen eigentlich ausreichende Erkenntnisse über die Bedeutung von Bewegung für Wohlbefinden im Alter vor; aber diese haben sich offenbar noch nicht ausreichend durchgesetzt und zu entsprechenden Konsequenzen geführt. Aktive körperliche Bewegung für Ältere wird aufgrund der demographischen Entwicklung zu einer zentralen Frage unserer Gesellschaft.

Die Deutschen werden immer älter, aber: der Gewinn an Lebensjahren geht für Viele mit Verlust an Lebensqualität durch soziale und gesundheitliche Einschränkung und Krankheit einher. Dies führt zu individuellen Belastungen der Betroffenen und Angerhörigen, die dann die gewonnen Jahre leider nicht mehr nur positiv erleben. Nebenbei wird dies auch noch zu exorbitanten Kosten im Gesundheitswesen führen.

"Durch Bewegung gesund und selbständig älter werden" heißt deshalb die Überschrift für verschiedene über den Sport hinausgehende Maßnahmen, die der LSB Berlin durchführt. Weitere Informationen finden Sie unter:

Seit der Entstehung des ersten Aktivplatzes in Berlin, 2007 im Preußenpark, hat sich in den Bezirken eine Vielfalt an Aktivplätzen entwickelt. Dazu gehören zahlreiche Bewegungs- und Fitnessparcours sowie der Motorikpark(r). 

Hier finden Sie Sportangebote für Ältere. Sie können dabei Ihre Suche gezielt eingrenzen z.B. nach Bezirk, Wochentag oder auch nach gewünschter Sportart.

Uns ist es gelungen, noch einmal Herrn Dr. Rott (Universität Heidelberg) für eine Weiterbildung zu gewinnen. Er möchte Sie mit dem im Workshop III vorgestellten Alltags-Fitness-Test intensiver vertraut machen. 

Seit Jahren arbeitet der Landessportbund Berlin erfolgreich mit dem Arbeitskreis Berliner Senioren und dem Evangelischen Geriatriezentrum Berlin zusammen.

Das Ziel im Bereich Sport der Älteren ist es, einen positiven Beitrag zum Erhalt und zur Verbesserung der Lebensqualität älterer Bürger zu leisten. Dies gilt auch, wenn erst in höherem Alter damit begonnen wird. 

Das Projekt „AUF (Aktiv und Fit) Leben – Übergänge gestalten / Neue Zugangswege für Ältere zu Sport und Bewegung“ startete am 01.01.2013 und wird am 30.06.2015 enden.