News

„Sportmetropole aktiv“

Große Sportmeile zu Pfingsten am Brandenburger Tor

„Sportmetropole aktiv” heißt es am 4. und 5. Juni zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule. Der LSB und rund 50 Vereine und Verbände laden am Pfingstsonntag von 11 bis 20 Uhr und am Pfingstmontag von 10 bis 17 Uhr zum Mitmachen und Ausprobieren der unterschiedlichsten Sportarten ein:

Basketball, Base- und Softball, Bogenschießen, Bungee-Trampolinspringen, BMX-Parcours, Fechten, Fußball, Gleitboard, Golf, Handball, Hockey, Hurling, Karate, Kendo, Kart- und Quad-Fahren, Klettern, Leichtathletik, Reiten, Rudern, Rhythmische Sportgymnastik, Radsport, Schach, Slackline, Streetball, Tanzen, Taekwondo und Volleyball.

Außerdem stehen verschiedene Gesundheitssportangebote auf dem Programm. Es können Lungenkapazität, Körperfett und Koordinationsfähigkeit gemessen werden und im Kariestunnel wird überprüft, ob die Zähne gesund sind. Zum Mitnehmen liegt Informationsmaterial über Sport, Bewegung und gesunde Ernährung bereit.

Kinder kommen bei zahlreichen Spiel- und Sportstationen auf ihre Kosten. Außerdem können Disziplinen des Sportabzeichens abgelegt werden.

Die großen Berliner Profiklubs Alba, Füchse, Eisbären, Hertha und BR Volleys sind ebenfalls mit von der Partie und bringen ihre Maskottchen mit.

Auf zwei Bühnen gibt es nonstop Musik und Tanz, Shows und Mitmach-Aktionen.

„Ich verspreche nicht zu viel, wenn ich sage: Für jeden ist etwas dabei, für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit oder ohne Handicap, Anfänger genauso wie sportlich ambitionierte Besucher”, so LSB-Präsident Klaus Böger.

Der Eintritt und sämtliche Angebote sind kostenfrei. Speisen und Getränke können auf dem Gelände erworben werden.

Das Areal zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die Besuchereingänge befinden sich wenige Gehminuten entfernt vom Hauptbahnhof, vom S-Bahnhof Friedrichstraße oder vom Bahnhof Potsdamer Platz.

Der LSB hat das zweitägige Sport-Programm gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Inneres und Sport und dem Berliner Turn- und Freizeitsport-Bund auf die Beine gestellt. Über 400 ehrenamtliche Mitarbeiter tragen zum Gelingen der Veranstaltung bei.

Weitere Infos gibt es hier

Fotos: Engler

  • „Sportmetropole aktiv“
  • „Sportmetropole aktiv“
  • „Sportmetropole aktiv“
  • „Sportmetropole aktiv“
  • „Sportmetropole aktiv“