News

Sportangebote für geflüchtete Menschen

LSB und Land Berlin bieten Förderprogramm für Vereine

Berlin hat seit 2015 über 90.000 Geflüchtete aufgenommen, ca.  55.000 werden langfristig oder dauerhaft in Berlin bleiben. Die Integration dieser Menschen stellt eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe dar und kann nur im Zusammenwirken aller Beteiligten erfolgreich gestaltet werden. Dabei nimmt der organisierte Sport eine wichtige Rolle ein. Viele Sportvereine haben bereits zahlreiche Angebote und Projekte realisiert, um schnell und unkompliziert zu helfen.  

Mit dem Förderprogramm "Sportangebote für geflüchtete Menschen" unterstützen der Landessportbund und das Land Berlin das beeindruckende Engagement der Berliner Vereine und Verbände. Die von der Senatsverwaltung für Inneres und Sport zur Verfügung gestellten Mittel dienen insbesondere der Umsetzung von niedrigschwelligen Angeboten der Willkommenskultur, um den Geflüchteten den Zugang am gesellschaftlichen, kulturellen und sozialen Leben zu eröffnen.  

Hier finden Sie das Merkblatt zum Programm sowie das dazugehörige Antragsformular

Um die Integrationsarbeit der Vereine und Verbände fachlich und personell zu unterstützen, hat der LSB zusätzlich zu dem Programm "Integration durch Sport (IdS)" das Projekt "Sportbunt – Vereine leben Vielfalt" ins Leben gerufen.  Neben der Beratung und Unterstützung sollen vor allem auch die Information und Kommunikation in der Flüchtlingsarbeit im Sport verbessert werden. Um die Berliner Sportvereine und -verbände und Ihre Anliegen in der weiteren Entwicklung der Programme zu berücksichtigen, bitten wir alle Vereins- und Verbandsvertreter um Beteiligung an unserer Online-Befragung bis zum 31.03.2017. Die durchschnittliche Bearbeitungszeit des Fragebogens beträgt zwischen 5 - 8 Minuten. Vielen Dank!  

Hier geht es zum Online-Fragebogen.

  • Sportangebote für geflüchtete Menschen