News

Sonderpreis für Ehrenamtliche

LSB und Feuersozietät würdigen engagierte Mitarbeiter der Vereine im Kinder- und Jugendsport

Der LSB würdigt mit zahlreichen Auszeichnungen das ehrenamtliche Engagement im Sport. Seit dem vergangenen Jahr gibt es neben der Ehrenplakette und den Ehrennadeln in Gold, Silber und Bronze einen weiteren Preis. Der neue „Sonderpreis für besondere ehrenamtliche Verdienste“ würdigt insbesondere das Engagement, das sich über einen bestimmten Zeitraum erstreckt und auf ein bestimmtes Thema bezieht. 2016 ging es um das Thema „Sportangebote für geflüchtete Menschen”.

Die Resonanz war so groß, dass die Gewinnprämie von 1.500 Euro angesichts der vielen überzeugenden Bewerbungen auf drei Preisträger verteilt wurde: Wolf Meyer-Hagen vom KSV Ajax Köpenick, Collins Dwamena vom SC Bomani und Natascha Jaeger vom Lowkick e.V. Die Preisverleihung erfolgte am 30. September im Rahmen einer feierlichen Gala mit über 100 Gästen. In der Jesse-Owens-Lounge im Olympiastadion hob LSB-Präsident Klaus Böger die Bedeutung ehrenamtlichen Engagements hervor, das viele Berliner zum Funktionieren des Breitensports in den Vereinen selbstlos beisteuern.

Gestiftet wird der Sonderpreis von der Feuersozietät Berlin Brandenburg. „Wir möchten”, sagte Vorstand Frank A. Werner bei der Preisverleihung, „die Berlinerinnen und Berliner würdigen, deren Leistungen kaum im Licht der Öffentlichkeit stehen, ohne die aber der Breitensport undenkbar ist.”

Der „Sonderpreis für besondere ehrenamtliche Verdienste” wird auch in diesem Jahr wieder verliehen. Diesmal möchten der LSB und die Feuersozietät Berlin Brandenburg vor allem ehrenamtliche Mitarbeiter im Kinder- und Jugendsport auszeichnen, die den Jüngsten in der Gesellschaft das Sporttreiben ermöglichen und sie ganzheitlich fördern. Der Preis ist dank der Feuersozietät wieder mit einer Prämie von 1.500 Euro dotiert.

Ab sofort können Berliner Sportvereine und -verbände ihre ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Auszeichnung mit dem „Sonderpreis für besondere ehrenamtliche Verdienste” vorschlagen (Email: k.munck@lsb-berlin.de). Der Bewerbungszeitraum endet am 15. April 2017. Die Selbstbewerbung ist ausgeschlossen.

LSB und Feuersozietät freuen sich auf zahlreiche Einsendungen. Die Preisträger werden in einer gemeinsamen Jurysitzung ermittelt und bei der nächsten Ehrenamtsgala ausgezeichnet.

Das Bewerbungsformular finden Sie hier

  • Ehrenamtssonderpreis