Mitteilungen

Datenschutz im Sportverein

KURZ+GUT – Ein Infoabend für Vereinsvorstände am 2. Juli

Das europäische Datenschutzrecht wurde vereinheitlicht und am 25. Mai 2018 trat die Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (DSGVO) in Kraft, die nationale Bestimmungen ablöst. Das hat auch Folgen für Sportvereine!

Sportvereine erheben und verarbeiten an vielen Stellen Daten mit Bezug zu Personen: Bei der Aufnahme in den Verein, in Protokollen, in Ergebnislisten bei Wettkämpfen etc. Damit sind auch sie von den gesetzlichen Vorgaben erfasst und der Datenschutz muss beachtet werden.

Aber was heißt das genau? Wie kann das in der oft ehrenamtlichen Vereinspraxis umgesetzt werden? Diese Fragen wollen wir bei einem Info-Abend diskutieren und die aktuellen datenschutzrechtlichen Anforderungen für Sportvereine benennen und praktische Handlungsempfehlungen geben.

Um für alle Beteiligten einen hilfreichen Abend zu gewährleisten und die Inhalte auf Ihre Bedürfnisse zuzuschneiden, wird explizit um die Einreichung von einschlägigen Fragen oder Themenvorschlägen gebeten (bis zum 25. Juni an: c.haberecht@lsb-berlin.de).

 

Was: Rechtssichere Vereinsführung II – Datenschutz im Verein (4. Wiederholung)

Wann: Montag, 2. Juli 2018, 18-21 Uhr

Wo: Gerhard-Schlegel-Sportschule des LSB, Priesterweg 4, 10829 Berlin, SR Cottbus (Untergeschoss)

 

Als Dozentin konnte für den Abend gewonnen werden: Cornelia Köhncke, Justiziarin des Landessportbundes Berlin

Teilnahmegebühr: 25 Euro für Vereinsmitglieder (Externe 50 Euro)

Die Veranstaltung soll neben Input und Diskussion auch dem Austausch dienen, so dass in einer Pause und im Anschluss Getränke und ein kleiner Imbiss bereitstehen.

Eine Anmeldung ist hier bis zum 22. Juni 2018 erforderlich!

Bitte beachten Sie, dass maximal 100 Plätze zur Verfügung stehen.

Wir freuen uns auf Sie und einen interessanten Abend!