Startseite / Aktuelles
 
LSB Berlin - Besprechung

Sport in Berlin

LSB Berlin - Marathon

Sport in Berlin

LSB Berlin Rollstuhltennis

Sport in Berlin

LSB Berlin Schwimmen

Sport in Berlin

LSB Berlin Tanzen

Sport in Berlin

LSB Berlin Turmspringen

Sport in Berlin

News

"Starthilfe für Flüchtlinge"

30. Mai 2016

Ein neuer Film über eine Ausbildungsoffensive des LSB Berlin


„Starthilfe für Flüchtlinge – Eine Ausbildungsoffensive der Wirtschaft und des Landessportbundes Berlin“ heißt der Fünf-Minuten-Film über eine Initiative, die der LSB gemeinsam mit privaten Trägern ins Leben gerufen hat.

Er stellt ein deutschlandweit einzigartiges Projekt zur Ausbildung von Flüchtlingen vor. Eine der knapp 20 TeilnehmerInnen ist Salye Khalil (17) aus dem Irak. Sie berichtet in dem Film über ihre Übungsleiterausbildung an der Gerhard-Schlegel-Sportschule des LSB und ihr Praktikum in einer kieferorthopädischen Praxis.

Hier kann man sich den Film ansehen.  Er ist eine Produktion von sportfanat, die der LSB Berlin in Auftrag gegeben hat.  Weitere Infos zu dem Projekt gibt es hier und hier.


ttc berlin-eastside zum dritten Mal Champions-League-Sieger

30. Mai 2016

Bereits zum zweiten Mal gelang den Tischtennis-Damen damit das Triple aus Meisterschaft, Pokalsieg und Champions-League-Triumph.


LSB-Präsident Böger twitterte: "Gratulation, die ganze Sportstadt Berlin ist stolz auf Euch!"
Wir gratulieren den Damen des ttc berlin-eastside e.V. zu dieser perfekten Saison.

Foto: Jürgen Engler


Sport und Bewegung tut Krebspatienten gut

29. Mai 2016

9. LSB-Gesundheitsforum mit Sportärztebund, Ärztekammer, Kassenärztlicher Vereinigung und Netzwerk „Sport und Gesundheit“ 

 


Das 9. LSB-Gesundheitsforum fand am Wochenende in der Gerhard-Schlegel-Sportschule gemeinsam mit Sportärztebund, Ärztekammer, Kassenärztlicher Vereinigung sowie Netzwerk „Sport und Gesundheit“ statt. Die Idee, statt mehrerer kleiner Tagungen über Gesundheitssport mit begrenzter Wirkung eine größere ins Leben zu rufen und Übungsleiter, Ärzte und Sportaktive von der Basis zusammenzubringen, erwies sich auch in diesem Jahr wieder als Volltreffer. Die Tagung, die im Vortrag von Dr. Fernando Dimeo und in sechs Praxisseminaren in zwei Durchläufen jedem der rund 100 Teilnehmer die Chance bot, Wissen zu erwerben und mitzumachen, ging über sieben Stunden. Dimeo, in Buenos Aires geboren und seit 1990 in Deutschland lebend, sprach über „Bewegung und Sport in der Prävention und Rehabilitation von Krebserkrankungen“. Übrigens ist er auch ein sportlich begnadeter Praktiker – hat eine Marathon-Bestzeit von 2:19:32 Stunden und ist Deutscher Marathon-Meister der Ärzte.  Er wies darauf hin, wie sich in Bezug auf Sport Krebstherapie und -rehabilitation geändert haben. Hieß es früher, Patienten müssten sich nach Operationen und Behandlungen erholen und ausruhen, so  stehe heute fest, „dass Tumorpatienten vom Sport profitieren“. Körperliche Aktivität sei wichtig, weil sie neue Motivation bewirke. „Wer trainiert, wird leistungsfähiger“, sagte er. Wie das aussehen kann, wurde in den Praxisseminaren vermittelt. Krafttraining mit dem Flexi-Bar, Zumba (Tanzfitness zu lateinamerikanischer Musik), Beckenboden-Training, Rope-Skipping (Seilspringen), Krafttraining mit dem Flexi-Bar (Schwingstab), allgemeines Ausdauertraining und Gymnastik, aber auch die psychotherapeutische Behandlung des Themas („Gesprächsführung mit Krebsbetroffenen“) waren Inhalte, die von versierten Übungsleitern, Sportwissenschaftlern, Ergotherapeuten, Medizinern oder GymnastiklehrerInnen kompetent an Frau und Mann gebracht wurden. Text/Foto: Klaus Weise    

Bildunterschrift:   Praxis-Workshop beim 9. LSB-Gesundheitsforum


WM-Gold für Fünfkämpferinnen

24. Mai 2016

Wir gratulieren Lena Schöneborn und Annika Schleu


Zum Auftakt der Weltmeisterschaften der Modernen Fünfkämpfer in Moskau haben am Montag Lena Schönborn (rechts) und Annika Schleu (links), nach einem spannenden Wettkampf, die Goldmedaille in der Frauen-Staffel geholt.

Foto: Jürgen Engler


Mitteilungen

Woman's Basketball – Familienfreundlich Sport treiben

31. Mai 2016

Berliner Basketball Verband startet Initiative für Mütter

Sport tut gut. Er lässt uns den Alltagsstress vergessen und ist gesund für Körper und Seele. Sport ist eine persönliche Auszeit vom Leben. Wir finden, jede Frau sollte die Chance auf diese Auszeit haben, egal wie eigebunden in Beruf und Familienleben sie ist. Daher startet der Berliner Basketball Verband dieses Jahr die Initiative „Woman´s Basketball – Familienfreundlich Sport treiben“.

Ziel ist es, Basketballtraining mit zeitgleicher Kinderbetreuung für Mütter und Quereinsteigerinnen anzubieten.

Um diese Spielerinnen besser kennenzulernen und sich ein Bild von ihren Interessen zu verschaffen, veranstalten wir einen großen Aktionstag für alle interessierten Frauen. Es gibt tolle Preise rund um Sport und Basketball, aber auch Freikarten für Familienevents zu gewinnen.

Dieser Aktionstag findet am 03. Juli in der Max-Schmeling-Halle C statt. Von 14 bis 18 Uhr könnt ihr vorbeikommen und an unserem Programm teilnehmen:

Demospiel

Die Damenteams des Friedenauer TSC und des BC Lichterfelde spielen ein Demospiel gegeneinander. Hier könnt ihr schon mal einen Eindruck davon gewinnen, wie bunt gemixt Damenbasketball in Berlin gespielt wird und wie viel Spaß das machen kann.

Fitness im Alltag

Bei einem gemeinsamen Warm-up seid ihr herzlich eingeladen, selber aktiv zu werden. Gemeinsam mit einem Trainer wärmt ihr euch für die weiteren Übungen und Spiele auf.

Unser Veranstaltungspartner BLACKROLL® stellt hierfür eine BLACKROLL-Mini für jede Teilnehmerin bereit.

3 gegen 3 Spiele und Basketball-Übungen

Jede Frau, die Lust hat, kann anschließend an verschiedenen Basketball-Übungen teilnehmen und sich ein wenig ausprobieren oder direkt ins kalte Wasser springen und im 3 gegen 3 ein kleines Basketballspiel mitspielen.

Kinderbetreuung im Spaßparcours

Während die Mamas sich in Ruhe alles anschauen, ein bisschen Sport treiben oder einen Smoothie am Buffet trinken, werden die Kinder von erfahrenen Trainern betreut. Neben einem Spaßparcours zum Klettern und Toben können auch die Kleinen sich im Dribbeln, Passen und Werfen versuchen.

Der gesamte Aktionstag ist ohne Voranmeldung einfach spontan zu besuchen und keine Frau hat danach die Verpflichtung, in einen Verein einzutreten oder am weiterführenden Programm teilzunehmen.

Weitere Informationen gibt es hier und bei Facebook!


Jetzt mitmachen: "Dein Urban Volley Sommer"

30. Mai 2016

Berliner Vereine aufgepasst: Holt euch den Urban Volley Court!

Mit der Initiative „Dein Urban Volley Sommer“ engagieren sich die BR Volleys, ihr Titel- und Hauptsponsor Berlin Recycling sowie die Medienpartner STAR FM und der Tagesspiegel für ein lebenswertes Berlin.

Einen Sommer lang kommt der weltweit einzigartige Urban Volley Court als kostenlose Leihgabe und mit viel Unterstützung für ein attraktives Rahmenprogramm zu dem Berliner Verein, der das beste Konzept einreicht und die meisten Unterstützer mobilisiert.

Die Aktion richtet sich bewusst nicht nur an Volleyball-Spezialisten, sondern an alle Berliner Sportvereine, die mit ihren Ideen und ihrem Engagement einen erlebnisreichen Sommer gestalten möchten.

Der Court und das attraktive Rahmenprogramm bieten Ihrem Verein eine einmalige Plattform für

  • Mitgliederbindung
  • Mitgliederwerbung
  • Mediale Aufmerksamkeit

Alle Informationen zu dieser Initiative finden Sie im beigefügten Flyer und auf der Website des Projekts.


Erlebnistag Wandern 2016

25. Mai 2016

Am Samstag, den 15. Oktober, startet wieder der alljährliche Erlebnistag Wandern.

Auf drei geführten Strecken, die zwischen sechs und 18 Kilometer lang sind, kann man seiner Wanderlust frönen.

Wanderung 1 führt auf sechs Kilometern durch den Stadtkern Kremmen, die 14 Kilometer lange Tour 2 geht zum Schloss Sommerswalde. Entscheidet man sich für die längste Strecke (18 km), befindet man sich in Verlorenort auf den Spuren des Preußenkönigs Friedrich II. Gestartet wird jeweils um 10 Uhr am Scheunenviertel Kremmen, wo 15 Uhr auch das Ziel ist.

Erreichbar ist der Treffpunkt z. B. mit dem RE6 und dem RB55. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Bei Fragen steht Hans Palm vom Brandenburgischen Wandersport und Bergsteiger-Verband gern zur Verfügung!

Tel.: 0331 61 29 64
Mobil: 0152 29 46 12 29
E-Mail: BWBVev(at)gmx(dot)de

Hier geht's zum Flyer!

 


Talentiade in Charlottenburg-Wilmersdorf am 21.05.2016

24. Mai 2016

Nach der überschaubaren Resonanz der Schulen, welche im Vorjahr am Deutschen Motorik-Test teilgenommen haben, beteiligten sich in diesem Schuljahr nahezu alle Schulen in ...

Dies spiegelte sich auch in den Teilnehmerzahlen der Talentiade am 21.05.2016 in der Sömmeringhalle wider. Die insgesamt 159 Kinder (91 Mädchen, 68 Jungen) hatten die Gelegenheit, sich an den unterschiedlichen Stationen der 12 anwesenden Sportarten zu beweisen. Neben den klassischen bzw. „bekannten“ Sportarten wie Volleyball, Basketball oder Leichtathletik konnten die Kinder auch neue Bewegungserfahrungen z.B. im Modernen Fünfkampf oder beim Radball sammeln.

Mit viel Begeisterung lauschten die Kinder den Ausführungen der Trainer und Betreuer, gaben ihr Bestes an den einzelnen Stationen und konnten sich wieder einmal der kräftigen Unterstützung der zahlreichen Eltern auf den Rängen gewiss sein. Während der Talentiade informierten sich viele Eltern über das Projekt „BERLIN HAT TALENT“, die Sportschule im Olympiapark - Poelchau-Schule sowie über die Förderungsmöglichkeiten in den einzelnen Sportarten.

Erstmalig führten wir eine Befragung der anwesenden Eltern durch, welche die Gelegenheit hatten, die Veranstaltung aus organisatorischen und inhaltlichen Gesichtspunkten zu bewerten. Das überwiegend positive Feedback bestätigt uns darin, den eingeschlagenen Weg weiter zu verfolgen. Natürlich werden wir auch die kritischen Anmerkungen entsprechend reflektieren und in unsere weitere Arbeit einfließen lassen.

Wir hoffen, dass die Talentiade auch diesmal wieder dazu beigetragen hat, erste Eindrücke über die verschiedenen Sportarten mit ihren teilweise sehr unterschiedlichen Anforderungsprofilen zu sammeln. Für viele der teilnehmenden Kinder konnten sich bereits einige „Wunschsportarten“ herauskristallisieren, in denen sie in den kommenden Wochen die Chance eines Probetrainings wahrnehmen werden. Als Alternative bieten wir auch in Charlottenburg-Wilmersdorf die Möglichkeit, sich in einer Talentsichtungsgruppe von den diversen Sportarten inspirieren zu lassen.     


Landessportbund Berlin

030 30 002 - 0
030 30 002 - 107
Hier gelangen Sie zu den Sportangeboten des LSB Berlins
Sportabzeichen Tour 2016
Sportabzeichen-Online-Shop
Sterne des Sports 2015
Berlin hat Talent
Fußballwoche
Kinderschutz im Sportverein